Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 23-Jähriger ohne Führerschein und mit geklautem Kennzeichen in Dresden erwischt
Dresden Polizeiticker 23-Jähriger ohne Führerschein und mit geklautem Kennzeichen in Dresden erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 03.07.2017
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Mit gestohlenem Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis ist ein 23-Jähriger von der Bundespolizei am Bahnhof Neustadt erwischt worden. Der Mann hatte es den Ermittlern besonders leicht gemacht: Er hatte sein Auto gegen 8 Uhr am Sonnabendmorgen auf einem Parkplatz der Deutschen Bahn abgestellt, obwohl das untersagt ist. Bundespolizisten sahen sich Videomaterial von Überwachungskameras an und konnten schnell feststellen, dass der Fahrer des Autos in einem Schnellrestaurant am Bahnhof saß. Das Kennzeichen stellte bei seiner Überprüfung sich als gestohlen heraus.

Der 23-jährige Dresdner gab die Tat zu. Er saß schon zwei Mal wegen ähnlicher Delikte im Gefängnis und hat offenbar nichts daraus gelernt. Nun ermittelt die Polizei wegen besonders schwerem Diebstahls, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte sind übers Wochenende in ein Gemeindehaus am Omsewitzer Ring in Dresden-Gorbitz eingebrochen. Die Einbrecher durchsuchten alle Räume und stahlen einen Laptop im Wert von etwa 1000 Euro und zehn Euro Bargeld aus einer Spendenbox mit.

03.07.2017

Die Dresdner Polizei sucht nach Zeugen für einen Unfall am 21. Juni auf der Kreuzung Freiberger Straße/Ammonstraße. Gegen 15.45 Uhr hatte damals ein Kleintransporter die Fahrerin einer Vespa zu Fall gebracht. Der Fahrer des Transporters beging Fahrerflucht.

03.07.2017

Vermuttlich aus gesundheitlichen Gründen hat der Fahrer eines Audi A4 in der Nacht zu Sonntag bei der Auffahrt auf die Dresdner Waldschlößchenbrücke von der Johannstädter Seite die Kontrolle über sein Auto verloren. Es prallte gegen 23.26 Uhr gegen einen Mast.

02.07.2017