Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 23-Jähriger hatte es auf 20 Schokoriegel abgesehen
Dresden Polizeiticker 23-Jähriger hatte es auf 20 Schokoriegel abgesehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 30.08.2017
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Eine nächtliche Heißhungerattacke hatte offenbar ein 23-Jähriger, der am frühen Mittwochmorgen im Bahnhof Dresden Mitte unterwegs war. Der junge Mann aus Moldau hatte einen Stahldraht so zurecht gebogen, dass er durch den Ausgabeschacht an Süßigkeiten gelangen konnte. Knapp 20 Schokoriegel wanderten so in seinen Besitz. Pech für ihn war allerdings, dass er bei seinem illegalen Treiben beobachtet wurde. Bundespolizisten setzten seinem Handeln umgehend ein Ende. Der junge Mann muss sich nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall und Sachbeschädigung verantworten.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag waren unbekannte Diebe auf dem Altgorbitzer Ring auf Beutezug. Die Täter schlugen nach Angaben der Polizei die Heckscheibe eines Fiat Ducato ein und stahlen aus dem Fond des Kleintransporters verschiedene Elektrowerkzeuge.

30.08.2017

Einsatzkräfte rückten am Mittwochvormittag zum Holiday Inn Express Dresden City Centre-Hotel am Dr.-Külz-Ring aus, nachdem dort eine Brandmeldeanlage Alarm geschlagen hat. Gebrannt hat es im Hotel glücklicherweise nicht.

30.08.2017

Am Rande einer Pegida-Demonstration hat die Polizei mehrere Deutschlandflaggen mit Bananensymbol sichergestellt. Es bestehe ein Anfangsverdacht auf Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole.

29.08.2017
Anzeige