Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 23-Jährige am Bahnhof Mitte attackiert und beraubt
Dresden Polizeiticker 23-Jährige am Bahnhof Mitte attackiert und beraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 05.07.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Zwei Libyer sind in der Nacht zu Donnerstag an der Schäferstraße in Dresden-Friedrichstadt überfallen und ausgeraubt worden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Landsmänner der beiden 23-jährigen Männer. Das Duo war gegen 1.40 am Bahnhof Mitte unterwegs, als es auf die Gruppe Libyer traf. Nach einem kurzen Gespräch attackierten die Männer die beiden 23-Jährigen und raubten ihnen eine Kette und Bargeld. Darüber hinaus verletzte einer der Angreifer die beiden mit einer Glasflasche.

Die alarmierten Polizisten konnten am Tatort vier Männer im Alter von 21 bis 37 Jahren feststellen. Der 37-Jährige steht im Verdacht, die Beraubten verletzt zu haben. Die Polizei ermittelt wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat einen renitenten Parfümdieb in der Altmarkt-Galerie vorläufig festgenommen. Der 26-Jährige hatte zuvor einen Ladendetektiv verletzt.

05.07.2018

Gleich mehrfach wollten Gauner per Telefon Dresdner Senioren um ihr Erspartes bringen. Doch am Ende gingen sie stets leer aus.

04.07.2018

Am Wölfnitzer Ring kam es auf einem Sportplatz zu einem Handgemenge. Zwei Eritreer wurden dabei leicht verletzt.

04.07.2018