Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 22-Jähriger in Dresden-Gorbitz ausgeraubt
Dresden Polizeiticker 22-Jähriger in Dresden-Gorbitz ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 01.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

An der Haltestelle Julius-Vahlteich-Straße in Dresden-Gorbitz ist am späten Samstagabend ein 22-Jähriger beraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 23.15 Uhr aus der Straßenbahn ausgestiegen, als plötzlich zwei unbekannte Männer auf ihn einschlugen und ihm zehn Euro Bargeld raubten. Der junge Eritreer wurde dabei leicht verletzt

Das Opfer zeigte den Vorfall direkt bei der Polizei an, die Räuber waren bis dahin aber bereits unerkannt entkommen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Betrüger haben einen Dresdner Senior um 800 Euro gebracht. Wie die Polizei mitteilte, hatten sie dem 83-Jährigen einen Gewinn in Höhe von 395.000 Euro versprochen. Dafür müsse er lediglich 800 Euro „Überweisungsgebühr“ zahlen. Der Man fiel auf das Versprechen rein.

01.10.2017

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Spielhalle in Löbtau eingebrochen. Sie drangen nach Angaben der Polizeidirektion Dresden über ein Fenster in das Gebäude ein. Ihre Beute beläuft sich auf lediglich 50 Euro.

29.09.2017

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen für eine Schlägerei am Donnerstagabend in Dresden Gorbitz. Gegen 20.50 Uhr sollen sich am Amalie-Dietrich-Platz zwei Gruppen aus je zehn bis 15 Personen geprügelt haben. Als die Polizei eintraf, waren die Jugendlichen jedoch allesamt geflohen.

29.09.2017
Anzeige