Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 190-Tonnen-Transport reiste von Dresden nach Brandenburg
Dresden Polizeiticker 190-Tonnen-Transport reiste von Dresden nach Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.09.2015
Lichtbild des Transportes mit freundlicher Genehmigung von Fa. Heinrich Schwerlasttransporte GmbH Quelle: Polizei

Das Dresdner Schwerlasttransportunternehmen Heinrich hatte die Strecke zuvor genau ausgearbeitet, denn das über sechs Meter hohe und insgesamt über 300 Tonnen schwere Gespann passte nicht ohne weiteres über die ein oder andere Brücke.

Wie die Polizei meldet, gab es keine besonderen Vorkommnisse. In der Nacht zum Freitag übergaben sächsische Polizisten das Gespann an die Brandenburger Polizei. Am Morgen wurde das Ziel erreicht. Die Beamten bedanken sich für das Verständnis der Kraftfahrer, die manche Umleitung und Wartezeiten in Kauf nehmen mussten.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Beamten der Polizeidirektion Dresden haben ein positives Fazit des „24-Stunden-Blitzmarathon“ gezogen. „Es war spürbar, dass viele besonnener fuhren und wir in der Folge auch weniger Verkehrsverstöße ahnden mussten“, so Polizeirat Peer Barthel, Chef der Dresdner Verkehrspolizeiinspektion.

09.09.2015

Gegen 10 Uhr am Freitagmorgen ist am Tor 3 der Dresdner Messe eine Außenwandverkleidung in Brand geraten. Wie die Feuerwehr auf Anfrage von DNN-Online mitteilte, brannten das Dämmmaterial sowie mit Aluminium beschichtete PVC-Platten.

09.09.2015

Eine 19-Jährige ist am Mittwochmorgen auf der Dresdner Seestraße in der Altstadt beraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, war die junge Frau gegen 6 Uhr von hinten angerempelt worden.

09.09.2015