Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 19-Jähriger im Dresdner Alaunpark beraubt – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker 19-Jähriger im Dresdner Alaunpark beraubt – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.09.2015
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden. Quelle: Stephan Lohse

Sie schlugen ihm ins Gesicht und versuchten, ihr Opfer zu treten.

Schließlich flüchteten sie mit der Oberbekleidung des 19-Jährigen und seinem Rucksack, in dem sich ein Handy, persönliche Gegenstände und Bargeld befanden. Die Täter trugen nach Polizeiangaben dunkle Kleidung und hatten jeweils einen Rucksack bei sich.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei warnt vor einem erneuten Schneeballsystem. Wie die Beamten mitteilten, ermittelt die Kripo seit vergangener Woche gegen eine 43-Jährige. Ihr und drei Männern im Alter von 31, 49 und 51 Jahren wird vorgeworfen, ein solches System zu organisieren.

09.09.2015

Zwei junge Männer haben in der Nacht zu Sonnabend in Dresden zahlreiche Autos demoliert. Die Polizei konnte die Randalierer festnehmen. Die beiden 22-Jährigen waren gegen 3.30 Uhr die Zirkusstraße entlanggezogen und hatten an insgesamt 15 parkenden Autos die Außenspiegel abgetreten.

09.09.2015

Zwei Menschen sind bei einem Zusammenstoß von einem Auto und einer Straßenbahn in Dresden schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 77-Jähriger am Freitagmittag mit seinem Wagen beim unerlaubten Rechtsabbiegen von der Königsbrücker Straße stadteinwärts in die Fabricestraße von der Bahn der Linie 8 erfasst worden.

09.09.2015