Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 18 Kilometer langer Stau auf der A4 bei Dresden - Regen zwingt Autofahrer zum Langsamfahren
Dresden Polizeiticker 18 Kilometer langer Stau auf der A4 bei Dresden - Regen zwingt Autofahrer zum Langsamfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015
Stau auf der A4 bei Dresden. (Symbolbild) Quelle: dpa

„Aufgrund des Regens stand hier sehr viel Wasser und die linke Fahrbahn musste gesperrt werden“, bestätigte ein Sprecher der Polizei Dresden. Einen Unfall habe es nicht gegeben. Der intensive Regen und das Hochwasser in Sachsen trage dazu bei, dass die Fahrer vorsichtiger fahren müssten.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zu Freitag in eine Gaststätte und einen Imbiss eingebrochen worden. Am Martin-Luther-Platz zerschlugen Unbekannte die Glastür und drangen so in die Räume ein.

09.09.2015

In der Grünanlage am Hasenberg gegenüber der Dresdner Synagoge ist am Mittwoch gegen 17 Uhr ein polnischer Tourist ausgeraubt worden. Der 22-Jährige trank mit den späteren Tätern zunächst Alkohol in dem Park, so die Polizei.

09.09.2015

Ein Tornado zog am Mittwochvormittag durch den Lockwitzgrund in Richtung Dresden und mähte im Bereich der Autobahnbrücke der A17 zahlreiche Bäume um. Außerdem stürzten mehrere Bäume auf die Staatsstraße 183 zwischen Kreischa und Dresden.

09.09.2015