Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 17-Jähriger von Lok in Dresden-Kemnitz erfasst und getötet - Polizei geht von Unglück aus
Dresden Polizeiticker 17-Jähriger von Lok in Dresden-Kemnitz erfasst und getötet - Polizei geht von Unglück aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 09.09.2015
Anzeige

Die Lok sei einzeln unterwegs gewesen. Nach dem Unfall musste die Bahnstrecke zwischen Dresden und Coswig für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Insgesamt hatten 28 Züge Verspätung, darunter Regional- und S-Bahnen sowie Güterzüge. Die Ermittler gehen derzeit von einem tragischen Unglücksfall aus.

Der genaue Unfallhergang ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei hat am Dienstagabend zwei Männer stellen können, die zuvor versucht hatten, am Albertplatz einer Frau ihren Rucksack zu stehlen.

09.09.2015

Gleich zwei Mal ist ein 19-Jähriger am Dienstag beim Diebstahl erwischt worden. Zunächst wurde der junge Mann am Nachmittag im Kaufpark Nickern erwischt.

09.09.2015

Die Dresdner Polizei sucht nach Zeugen für einen Überfall am Wasaplatz. Wie die Beamten mitteilten, wurde ein 20-Jähriger am Dienstagabend von einem unbekannten Mann zu Boden gerissen und anschließend geschlagen und getreten, so dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

09.09.2015
Anzeige