Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 12.000 Euro Schaden bei Unfall auf der Autobahn
Dresden Polizeiticker 12.000 Euro Schaden bei Unfall auf der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 25.01.2017
Wegen eines Verkehrsunfalls mussten zwei Fahrspuren der A 4 bei Dresden für einige Stunden gesperrt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dresden-Neustadt kam es am Mittwochmorgen zu Verkehrsbehinderungen. Wie die Polizei mitteilte, hat ein 35-jähriger Seat-Fahrer gegen 5 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Dresden-Altstadt die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto stieß mit der Mittelplanke zusammen und ist im linken Fahrstreifen zum Stehen gekommen. Ein nachfolgender VW-Fahrer hatte den durch den Unfall unbeleuchteten Seat zu spät erkannt und war auf diesen aufgefahren. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein Sattelzug beschädigt. Alle Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von insgesamt 12.000 Euro. Um die Fahrzeuge zu bergen, mussten zwei Fahrspuren bis etwa 9.30 Uhr gesperrt werden.

Bereits am Dienstag hat es auf der A 4 an der Anschlussstelle Dresden-Altstadt gekracht. Eine 23-Jährige verlor ebenfalls die Kontrolle über ihren Wagen und krachte mit dem Auto durch die Leitplanke. „Die Polizei prüft nun in beiden Fällen, ob es sich bei der Unfallursache um Winterglätte handelte“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, haben Betrüger einen Geldautomaten in der Dresdner Innenstadt manipuliert. In mindestens einem Fall haben die Täter Bargeld im Ausland abgehoben.

24.01.2017

Eine 29-Jährige hat in einem Einkaufsmarkt am Straßburger Platz Lebensmittel und Kuscheltiere geklaut. Als der Ladendetektiv sie darauf ansprach, schlug sie ihm ins Gesicht.

24.01.2017

Am Montag wurden Polizeibeamte zu einem Einkaufsmarkt am Straßburger Platz gerufen. Ein vermeintlicher Ladendieb hatte 100 Gramm Haschisch in seiner Tasche.

24.01.2017
Anzeige