Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales bean & beluga: Grünes Licht für Sanierung in Eigenverwaltung
Dresden Lokales bean & beluga: Grünes Licht für Sanierung in Eigenverwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 02.06.2017
Stefan Hermann Quelle: PR bean&beluga / Wackerbarth
Anzeige
Dresden

Die bean & beluga GmbH von Sternekoch Stefan Hermann kann ihren geplanten Sanierungskurs fortsetzen. Das zuständige Amtsgericht Dresden hat am Donnerstag das Verfahren eröffnet und die beantragte Eigenverwaltung angeordnet.

„Dies ist ein klarer Vertrauensbeweis für den von der Geschäftsführung eingeschlagenen Sanierungskurs“, sagt Bruno M. Kübler, der von Hermann als Restrukturierungsexperte beauftragt wurde. Bei der Eigenverwaltung führt die Geschäftsleitung die Sanierung in Eigenregie durch. Dies geschieht meist in Fällen, in denen Unternehmen ihre Schwierigkeiten frühzeitig erkannt haben und ausreichend Handlungsspielraum für eine Sanierung besteht.

Währenddessen treibt Stefan Hermann die Sanierung voran, insbesondere mit dem Ausbau des Catering- und Event-Angebots, beispielsweise auf dem Weißen Hirsch. Hier habe man einen sehr erfolgreichen Saisonauftakt erlebt, so Kübler weiter. Generell sei der Zuspruch der Gäste in den letzten Wochen sehr positiv gewesen, Lieferanten und Partner seien dem Unternehmen treu geblieben.

Auch bei den Verhandlungen über die benötigte Zwischenfinanzierung gebe es Fortschritte. So laufen derzeit Gespräche mit mehreren potenziellen Investoren. „Wir sind zuversichtlich, dass wir die Finanzierung bald wieder auf solide Füße stellen können“, sagt Kübler.

Nachdem eine sicher geglaubte Zwischenfinanzierung – die aufgrund saisonaler Schwankungen in der Brache nicht unüblich sei – nicht zustande kam, hatte bean & beluga kurz vor Ostern einen Antrag auf Eigenverwaltung gestellt. Zukünftig will das Unternehmen solche Schwankungen aus eigener Kraft ausgleichen können.

Von Gerrit Menk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten hat es gut funktioniert“, sagt Robert Roch, Busflottenchef der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) über den zwölf Meter langen Elektrobus, der seit knapp zwei Jahren seinen Dienst in Dresden tut. Dabei gäbe es derzeit allen Grund für Beschwerden.

02.06.2017
Lokales Rewe Team Challenge 2017 - Läuft in Dresden

Die REWE Team Challenge war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg: Über 20 000 Läufer gingen am Donnerstagabend in vier Wellen am Altmarkt auf den fünf Kilometer langen Kurs durch die Innenstadt bis ins DDV-Stadion. Damit hat der Firmenlauf im neunten Jahr seines Bestehens erneut einen Teilnehmerrekord aufgestellt.

02.06.2017

Die Betreuung des dritten Kindes in Kindertagesstätten bleibt für Dresdner Eltern kostenlos. Der Stadtrat erteilte am Donnerstagabend Plänen der Verwaltung, für das dritte Kind 20 Prozent des vollen Elternbeitrags zu verlangen, eine deutliche Absage.

01.06.2017
Anzeige