Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zwischenbilanz der erneuten Exzellenz-Bewerbung der TU Dresden
Dresden Lokales Zwischenbilanz der erneuten Exzellenz-Bewerbung der TU Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 27.07.2017
   Quelle: Tanja Tröger
Dresden

 Seit 2012 trägt die TU Dresden als einzige Universität in Ostdeutschland den Titel Exzellenz-Universität. Im Zuge der bundesweiten Fortschreibung der Exzellenzinitiative des Bundes tritt die TU Dresden nun erneut mit acht Skizzen für Exzellenzcluster an und will ihre Auszeichnung verteidigen. Der Exzellenzstatus und die aktuelle Bewerbung bieten Potenzial für die Wahrnehmung der gesamten Stadt als herausragender Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort. Aus diesem Grund unterstützt die Landeshauptstadt Dresden die Exzellenzbewerbung der TU Dresden mit ihrer Standortkampagne „Exzellenzstadt Dresden“. Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaften sollen dabei in die Kampagne einbezogen werden. Drei Jahre läuft die Kampagne bereits: Ziel ist neben der Beibehaltung des Exzellenztitels der Universität die nationale und internationale Vermarktung des Standorts Dresden.

In einer Pressekonferenz kommende Woche am Mittwoch, 2. August, berichten unter anderem Dr. Robert Franke (Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden), Dr. Bettina Bunge (Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH), Universitätsrektor Prof. Dr. Hans Müller-Steinhagen und Dr. Wolfgang Göhler (Vorstandsvorsitzender des Kompetenzzentrums Luft- und Raumfahrttechnik Sachsen/Thüringen e. V) über die bisherigen Erfolge der Kampagne und ziehen eine Zwischenbilanz.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Fackelschwimmen zum Dresdner Stadtfest fällt in diesem Jahr aus. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) sagte die Veranstaltung aufgrund der Bauarbeiten an der Augustusbrücke ab. Denn aufgrund der Baustelle findet das Stadtfest in diesem Jahr nur in der Altstadt statt. Die Elbschwimmer benötigen aber das Neustädter Ufer.

27.07.2017

Hundehaufen auf Fußwegen, in Höfen oder Parks sind eklig und sorgen immer wieder für Ärger – am Abend des 12. April 2016 sogar für einen SEK-Einsatz. Mit einer Waffe zielte er auf einen Hundehalter und löste so den Polizeieinsatz aus. Nun muss er dafür eine Geldstrafe zahlen.

27.07.2017

Die Polizei ist letzter Zeit verstärkt in der Neustadt unterwegs, da im Szeneviertel die Straftaten zunehmen. Auf der einen Seite steht der Ruf nach mehr Sicherheit, auf der anderen Seite wird jedes Vorgehen der Beamten kritisch beobachtet und kommentiert – manchmal wohl auch unsachlich.

27.07.2017