Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zwei Monate Haft wegen Hitlergruß auf Pegida-Demonstration
Dresden Lokales Zwei Monate Haft wegen Hitlergruß auf Pegida-Demonstration
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 05.11.2015
Im Frühling zog Pegida mehrfach vom Schlossplatz kommend an der Synagoge vorbei. Quelle: DNN
Anzeige
Dresden

Ein 24 Jahre alter Dresdner, der auf einer Pegida-Demonstration vor der Synagoge den Hitlergruß gezeigt hat, muss zwei Monate ins Gefängnis. Er hatte den Vorwurf am Amtsgericht Dresden eingeräumt. Er sei betrunken gewesen und habe sich bei der Demonstration im Mai zu der Tat hinreißen lassen, sagte der einschlägig Vorbestrafte. Er musste sich wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Weil der 24-Jährige wegen Körperverletzung, Bedrohung und Verwendens von Nazi-Symbolen zu 20 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden war, sah der Richter keine Möglichkeit, die zweimonatige Strafe nun zur Bewährung auszusetzen. Die Verteidigung kündigte an, das Urteil vom Donnerstag anzufechten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bündnis „Herz statt Hetze“ wird am 9. November nicht wie ursprünglich geplant zum Theaterplatz laufen. Aufgrund der dort stattfindenden Pegida-Veranstaltung führt die genehmigte Route vom Hauptbahnhof zum Neumarkt und weiter zur Synagoge.

05.11.2015

Mehrere heiße Eisen im Bauausschuss: Die Stadträte haben gestern die Pläne zum Parkhaus an der Pfotenhauerstraße auf den Weg gebracht. Vor einem Monat war der Beschluss noch vertagt und die Stadtverwaltung zu einer Visualisierung aufgefordert worden.

05.11.2015

Es duftet herrlich weihnachtlich in der "Kexerei" im Elbepark. Tausende kleine und große Kekse tummeln sich in den Regalen und warten darauf, verschlungen zu werden. Darunter ist ein besonderer Taler, der Inhaber Matthias Walther zum Titel "Deutschlands bester Bäcker" verhelfen soll.

05.11.2015
Anzeige