Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zum Tag der Sachsen: Mehr Zugfahrten von Dresden nach Torgau
Dresden Lokales Zum Tag der Sachsen: Mehr Zugfahrten von Dresden nach Torgau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 05.09.2018
Der Verkehrsverbund Oberelbe setzt am Wochenende zum Tag der Sachsen mehr Züge nach Torgau ein. Quelle: Tanja M. Marotzke
Dresden

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) setzt am Wochenende zum Tag der Sachsen mehr Züge nach Torgau ein. Statt wie sonst im Zwei-Stunden-Takt, fahren vom 7. bis 9. September stündlich Züge von Dresden Hauptbahnhof nach Elsterwerda-Biehla. Von dort aus verkehren stündlich Züge nach Torgau. Eine Direktverbindung von Dresden nach Torgau gibt es nicht.

Der VVO teilt mit, dass in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag in Dresden-Friedrichstadt Bauarbeiten der DB Netz AG stattfinden, die sich nicht verschieben ließen. Deshalb enden die letzten vier Züge aus Elsterwerda bereits in Dresden-Friedrichstadt. Zwischen Dresden-Friedrichstadt und Dresden Hauptbahnhof fahren anschließend Busse.

Für Fahrten zum Tag der Sachsen lohnt sich die Nutzung des Sachsen-Tickets der Deutschen Bahn. Der VVO weist darauf hin, dass dieses auch auf den brandenburgischen Streckenabschnitten über Elsterwerda-Biehla und Falkenberg/Elster anerkannt wird.

Alle Fahrplaninformationen sind unter www.vvo-online.de abrufbar.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vision: Eine Stunde Fahrzeit von Dresden nach Prag mit der Bahn. Kernstück der Vision: Ein 26 Kilometer langer Tunnel unter dem Erzgebirgskamm.

05.09.2018

28 städtebauliche Visionen für den Neustädter Markt und das Königsufer präsentiert die Stadtverwaltung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen noch bis Donnerstag in der Messehalle 2 im Ostragehege.

05.09.2018
Lokales Schüler bestimmen ihre Vertretung - Praktisch erprobte Demokratie

Die Freie Evangelische Schule (FES) im Dresdner Stadtteil Seidnitz will ihren Schülern demokratische Prozesse vermitteln – indem sie diese selbst praktizieren lässt. Dazu hat die Einrichtung das Projekt „Du bist die Wahl“ gestartet.

05.09.2018