Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zukunft der Mobilität in Löbtau im Gespräch
Dresden Lokales Zukunft der Mobilität in Löbtau im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 27.11.2017
Stadtbahn 2020 Kesselsdorfer DNN So etwa stellen sich die Planer die künftige Gestalt der Zentralhaltestelle an der Mündung der Kesselsdorfer in die Tharandter Straße vor. Das Haltestellendach soll allerdings noch etwas größer werden als hier visualisiert. Visualisierung: INTER OFFICE Quelle: DVB (Grafik)
Dresden

Um die Zukunft der Mobilität in Löbtau geht es am Dienstag, den 28. November im Gemeindesaal der Hoffnungskirche auf der Clara-Zetkin-Straße 30. Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Doktor Eva-Maria Stange diskutieren ab 19 Uhr Professor Köttnitz, Amtsleiter des Dresdner Straßen- und Tiefbauamtes, und Andreas Hoppe, Leiter der Verkehrsplanung der DVB AG, über die Pläne der neuen Stadtbahn 2020 durch Löbtau bis zum Universitätscampus und den Umbau der Haltestelle Tharandter Straße zu einer autofreien Fußgängerzone.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Veranstaltungen im Lingnerschloss - Vortrag und Kinderkino zu Adventsbeginn

Im Lingnerschloss werden zu Beginn des Dezembers gleich zwei Veranstaltungen ausgetragen. Am Freitag, den 1. Dezember findet im Schloss um 19.30 Uhr ein Vortrag mit dem Titel „Das Lingnerschloss von Adolph Lohse bis zur Gegenwart“ statt.

27.11.2017

Der Verein „inner wheel“ um Verantwortliche Andrea Curbach ruft auch in diesem Jahr in der Weihnachtszeit Familien auf, altes oder nicht gebrauchtes Spielzeug an sozial benachteiligte Familien zu spenden.

27.11.2017

Die Sicherheitsvorkehrungen für den Dresdner Striezelmarkt sind jetzt für jeden sichtbar. Am Montagvormittag wurden die Betonsperren aufgestellt, mit denen der Weihnachtsmarkt vor einem möglichen Anschlag geschützt werden soll.

27.11.2017