Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Zschachwitzer Dorfmeile am Wochenende

Zschachwitzer Dorfmeile am Wochenende

Im Südosten Dresdens steppt am Sonnabend der Bär. Denn von Altklein- zschachwitz über Putjatin- und Bahnhofstraße bis zum Getränkehof Scholz wird zur 24. Zschachwitzer Dorfmeile eingeladen.

Von Catrin Steinbach

Dabei handelt es sich um ein großes Fest, das Gäste aus der ganzen Stadt und auch aus Heidenau oder noch weiter her anzieht.

Organisator des Trubels ist ein Verein, dem überwiegend Zschachwitzer Gewerbetreibende und Händler, aber auch Privatpersonen angehören. Des Weiteren wirken das "Soziokulturelle Zentrum Putjatinhaus" mit eigenem kleinen Programm, der Ortsverein Zschieren/Zschachwitz und der "TC Zschachwitz" mit.

Die Geschäfte an der Dorfmeile öffnen am 12. Mai von 10 bis 20 Uhr. Viele Gewerbetreibende und Händler beteiligen sich zusätzlich mit Bastelstraße, Modenschau, Imbissangeboten und mehr. Weitere Händler sowie Jahrmarktstände beleben die Dorfmeile. Auf der Bühne am Putjatinplatz treten Laienkünstler auf. Und auch der legendäre Fürst Putjatin (alias Schauspieler Frank Müller), der von 1797 bis 1830 in Kleinzschachwitz lebte und mit seiner extravaganten Villa und seinen ausgefallenen Erfindungen (zum Beispiel Schlitten mit Ofen) Geschichte schrieb, ist mit von der Partie.

Für die 24. Zschachwitzer Dorfmeile haben sich die Organisatoren - allen voran Vereinsvorsitzender Detlef Eilfeld - etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In Erinnerung an die schon längst nicht mehr existierende Vorortstraßenbahn, die von Niedersedlitz über Kleinzschachwitz nach Zschieren fuhr, wird (in Abstimmung mit dem Ortsamt und den Dresdner Verkehrsbetrieben) am 12. Mai von kurz nach 10 Uhr bis 16 Uhr auf der einstigen Strecke wieder eine Straßenbahn rollen. Wie das auf der Straße vonstatten gehen soll, ist noch ein Geheimnis. Doch so viel hat Detlef Eilfeld schon mal verraten: Fahren wird ein 26 Meter langer Zug mit Triebwagen und zwei Beiwagen. "Wir haben historische Fahrkarten drucken lassen, es gibt einen originalen Fahrkartenentwerter, und Herko Müller, der Vorsitzende des Ortsvereins Zschieren/Zschachwitz, wird mit seiner Frau in historischer Kleidung die Bahn als Schaffner begleiten. Sogar ein historischer Trommelwechsler wurde uns von einer Privatperson zur Verfügung gestellt."

24. Zschachwitzer Dorfmeile am 11. und 12. Mai in Altkleinzschachwitz, auf der Putjatin- und der Bahnhofstraße. Der Eintritt ist frei, es wird für diverse Angebote um Spenden gebeten. Sie sollen für den Wiederaufbau des Spielplatzes am Putjatinhaus verwendet werden.

Am Freitag wird 17 Uhr bei Familie Schreyer, Bahnhofstr. 74, ein Spanferkel angeschnitten. Der Getränkegutshof Scholz, die Bäckerei Matzker udn die Fleischerei Schölzel am Festplatz bieten ab 17 Uhr Bier, Flammkuchen, Maibowle und Gegrilltes. Ab 19 Uhr wird unterm Maibaum gesungen.

Am Sonnabend st das eigentliche Fest. Die Geschäfte haben 10-20 Uhr geöffnet. Den Startschuss für die Party geben Detlef Eilfeld und Fürst Putjatin 10 Uhr auf der Bühne am Festplatz (Putjatinplatz). Gleich danach rollt dann die historische Straßenbahn. Sie verkehrt bis 16 Uhr zwischen Elbfähre Zschieren und Bahnhof Niedersedlitz. Auch diese Fahrten sind kostenlos.

10.15-18 Uhr Trödelmarkt im Getränkegutshof Scholz

13-17 Uhr Krajaks Gartencafé mit Kuchenbuffett und (bei schönem Wetter) einer Ausstellung über das Haus, Meußlitzer Str. 83

13.45 Uhr Fürst Putjatin lässt bitten, Theater im Hof, Putjatinstr. 8

15.30 Uhr Histor. Spaziergang "Villen der Gründerzeit", Treff am Kurhaus Kleinzschachwitz

18 Uhr Start Festumzug am Festplatz

Komplettes Programm im Internet unter: www.zschachwitzer-dorfmeile.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.05.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
04.12.2017 - 09:12 Uhr

Der Mittelfeldspieler der Schwarz-Gelben trifft gegen seinen Ex-Verein

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.