Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zoo Dresden freut sich über Nachwuchs bei Kirk-Dikdiks
Dresden Lokales Zoo Dresden freut sich über Nachwuchs bei Kirk-Dikdiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 09.09.2015
Noch sitzt das kleine Kirk-Dikdik versteckt an einer geschützten Stelle. Erst mit etwa vier Wochen folgt es seinen Eltern. Quelle: Zoo Dresden
Anzeige
Am 23

Bis die Zoobesucher den Nachwuchs beobachten können, werden allerdings noch einige Tage vergehen. In den ersten drei Lebenswochen hocken kleine Dikdiks nämlich ruhig an einem geschützten Ort und folgen ihren Eltern noch nicht, teilte der Dresdner Zoo mit. Zum Säugen kommt die Mutter zu ihrem Jungen und entfernt sich danach wieder von ihm. In der Zoologie nennt man diese Verhaltensweise „Ablegen“. Da die Jungtiere, die „Ablieger“ genannt werden, noch keinen Eigengeruch besitzen, sich kaum bewegen und auch keine Geräusche machen, sind sie für mögliche Fressfeinde so gut wie nicht auszumachen.

Erst ab etwa der vierten Lebenswoche wird das kleine Dikdik kräftig und ausdauernd genug sein, um seinen Eltern nachzulaufen und selbst vor möglichen Feinden zu fliehen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Jungtier dann auch auf der Außenanlage unterwegs, sodass Zoobesucher es betrachten können.

Die beiden Dikdik-Eltern zogen 2012 zusammen mit einem Kronenkranich-Pärchen auf eine neu gestaltete Anlage am Kanal im Zoo. Das Männchen kam aus Leipzig, das Weibchen aus dem Duisburger Zoo nach Dresden. Kirk-Dikdiks gehören zu den kleinsten Antilopenarten und erreichen eine Schulterhöhe von etwa 40 Zentimetern. Sie leben monogam mit einem Partner in festen Territorien.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Donnerstag eröffnen die ersten zehn Geschäfte im modernisierten Südflügel des Dresdner Hauptbahnhofes. Zwischen 8 Uhr und 21 Uhr können Reisende und Besucher in den neuen Läden einkaufen, teilte die Deutsche Bahn AG mit.

09.09.2015

Von Anfang an sorgte das als „Herdprämie“ verspottete Betreuungsgeld für Diskussionen unter Eltern und Politiker. Ab dem 1. August können Eltern für ihre ab dem 1. August 2012 geborene Kinder das Betreuungsgeld beantragen.

09.09.2015

Die „Alte Wache“, in der die Besucherinformation des Pillnitzer Schlosses untergebracht ist, wird am Freitag wieder eröffnet. Das historische Gebäude war beim Juni-Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen worden.

09.09.2015
Anzeige