Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales World Trade Center Dresden meldet erfolgreiches Geschäftsjahr – 99,5 Prozent Auslastung
Dresden Lokales World Trade Center Dresden meldet erfolgreiches Geschäftsjahr – 99,5 Prozent Auslastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 09.09.2015
Die Betreiber des World Trade Center Dresden melden ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2013. Quelle: Sebastian Kahnert

1.532 Quadratmeter seien neu vermietet worden, die Büroflächen seien erstmals vollständig belegt, erklärt WTC-Manager Jürgen Rees.

Auch der erste große Mietvertrag für 2014 ist bereits unterzeichnet. Im Mai wird das Europäische Institut für postgraduale Bildung (Eipos) auf 1100 Quadratmetern einziehen. Frei sind damit nach Auskunft der Betreiber noch 480 Quadratmeter, verteilt auf vier Ladenflächen im Atrium. „Dieser unglaublich geringe Leerstand ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass das WTC im Jahr 2009 bei der Übernahme mit 25 Prozent Leerstand zu kämpfen hatte“, erläutert Rees.

Um Gäste anzulocken, sind bereits jetzt der „WTC-Kompetenztag Immobilien- und Facility-Management“ am 21. Mai und der „WTC-Gesundheitstag“ im September in Planung.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ermittlungen der Dresdner Staatsanwaltschaft im Betrugsskandal rund um den Finanzdienstleister Infinus laufen auf Hochtouren. Es geht dabei um mindestens 400 Millionen Euro, das Geld von 25 000 Anlegern.

Reiner Richter 09.09.2015

Die Internationale Grüne Woche in Berlin, die größte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau, öffnet am Freitag ihre Pforten. Vom 17. Januar bis zum 26. Januar zeigen über 1600 Aussteller ihr breitgefächertes Angebot.

09.09.2015

Quietschen, dröhnen und hämmern sind ungewöhnlich laute Töne in einem sakralen Bau. Trotzdem ist die Frauenkirche eine eher ruhige Baustelle, weshalb Tischlerlehrling Laura Hänel sogar Musik bei ihrer Arbeit hören kann.

09.09.2015