Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Workshop für junge Schreiber in der Hauptstadt
Dresden Lokales Workshop für junge Schreiber in der Hauptstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 21.12.2015
Anzeige
Dresden

Auf den Spuren dieser Fragen werden 30 junge Medieninteressierte gesucht, die vom 24. bis 30. April zum Thema "Eine andere Heimat" in Deutschlands Hauptstadt recherchieren und einen Artikel darüber schreiben. Also, ihr jungen Talente - ran an die Stifte!

Die Jugendpresse Deutschland lädt gemeinsam mit dem Deutschen Bundestag und der Bundeszentrale für politische Bildung zum 13. Jugendmedienworkshop in den Deutschen Bundestag in Berlin ein. Junge Medieninteressierte lernen bei der kostenlosen Veranstaltung die asyl- und migrationspolitische Agenda der Hauptstadt kennen, treffen Bundestagsabgeordnete, hospitieren in einer Hauptstadtredaktion und können das Journalistenleben somit kennenlernen. Am Ende der einwöchigen Recherche dürfen die Jungschreiber in einem eigenen Artikel in einer Ausgabe der Veranstaltungszeitung "politikorange" über ihre Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen berichten.

Etwa 60 Millionen Menschen befinden sich weltweit auf der Flucht. Viele suchen Sicherheit und Frieden in Europa, oft mit dem Ziel Deutschland. Hier begegnen sie einer vielfältigen und zum Teil unbekannten Gesellschaft. So wird die Bundesrepublik für die Geflüchteten und vielleicht auch für die Einheimischen zu einer anderen Heimat. Hochaktuell ist das Thema, die Diskussionen über den Flüchtlingsstrom und die damit einhergehenden Konsequenzen brechen seit Monaten nicht ab. Doch genau dort setzt der Jugendmedienworkshop an. Wie fühlen sich die Geflüchteten hier? Könnten sie sich jemals vorstellen, in Deutschland heimisch zu werden? Wie ist es, wenn das Zufluchtsland eine andere Religion lebt?

Die Situation rund um Flüchtlinge stellt Politik und Gesellschaft auf die Probe. Es bleiben viele Fragen, von denen kaum jemand eine Antwort weiß. Ist Deutschland mit der großen Zahl von Flüchtlingen überfordert? Wird es weiterhin zu gewaltsamen Übergriffen auf Asylbewerberheime kommen? Wer sind die Geflüchteten und wovor sind sie geflüchtet? Wie ist ihre rechtliche Situation und welche Perspektiven haben sie?

Die Teilnahme am Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag ist kostenfrei - Reisekosten und Übernachtung werden für die jungen Teilnehmer übernommen. Noch bis zum 28. Februar können sich junge Medienschaffende zwischen 16 und 20 Jahren mit einem Beitrag zum Thema "Eine andere Heimat" in Form eines journalistischen Textes, eines Audio- oder Videobeitrages bewerben.

Juliane Just

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das fremdenfeindliche Pegida-Bündnis geht juristisch gegen Auflagen der Stadt Dresden für eine am Montagabend geplante Kundgebung vor. Ein Antrag auf einstweilige Verfügung sei anhängig, sagte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Dresden am Montagmorgen.

21.12.2015

Dirk Hilbert gewinnt die Oberbürgermeisterwahl. Trauer im Zoo Dresden: Krokodil Max stirbt. Unternehmerstochter Anneli wird entführt und ermordet. In Heidenau eskaliert die rechte Gewalt. Ereignisse, die Dresden bewegten. Unser Jahresrückblick, Teil III.

30.12.2015

Nur noch wenige Tage, dann ist endlich Weihnachten. Kinder freuen sich, Erwachsene stürzen sich – gewollt oder ungewollt – in den innerstädtischen Trubel. In Dresden lockte am Sonnabend die Bergmannsweihnacht.

19.12.2015
Anzeige