Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wohin mit dem ausgedienten Baum? - Alle Abgabestellen der Stadt
Dresden Lokales Wohin mit dem ausgedienten Baum? - Alle Abgabestellen der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 29.12.2018
Die Stadt hat über 100 zusätzliche Sammelstellen eingerichtet, an denen Sie Ihren Weihnachtsbaum entsorgen können. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Nach den Weihnachts-Feiertagen stellt sich die alljährliche Frage: Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Wie die Stadtverwaltung mitteilt, können die ausgedienten Nadelbäume vom 31. Dezember bis zum 12. Januar 2019 gebührenfrei bei den kommunalen Wertstoffhöfen und Grünabfall-Annahmestellen abgegeben werden. Darüber hinaus hat die Stadt insgesamt 105 zusätzliche Sammelplätze eingerichtet (mit Container oder Hinweisschild). Ab Silvester werden dort Bäume angenommen, damit sie anschließend zu Holzschnitzeln verarbeitet werden können. Schmuck und Verpackungen sollten vorher entfernt werden, betont die Stadtverwaltung. Die DNN haben alle Sammelstellen zusammengetragen.

Alle Weihnachtsbaum-Sammelstellen in Dresden:

Aachener Straße/Cottbuser Straße

Aachener Straße/Schützenhofstraße

Alexander-Herzen-Straße/Theodor-Fontane-Straße

– Altenzeller Straße/Leubnitzer Straße

– Altfranken, Otto-Harzer-Straße/Kastanienweg

– Altstrehlen/Kreischaer Straße

– Am Jägerpark

– Am Plan

– Bautzner Landstraße/Rossendorfer Straße

Berchtesgadener Straße/Reichenhaller Straße

Berliner Straße/Vorwerkstraße

– Bischofsweg/Kamenzer Straße

– Blumenstraße/Arnoldstraße

– Bonhoefferplatz

– Bönischplatz

Braunsdorfer Straße/Am Gorbitzbach

Chemnitzer Straße/Bayreuther Straße

– Comeniusstraße/Henzestraße

– Conertplatz

Cossebaude, An den Winkelwiesen/Erna-Berger-Straße

Cossebaude, Eichbergstraße (Parkplatz)

Cossebaude, Grüner Weg (Betonfläche gegenüber der Nr. 23)

– Falkensteinplatz

Flensburger Straße (gegenüber Nr. 10)

– Forsythienstraße/Schlehenstraße

Franz-Mehring-Straße/Neudobritzer Weg

– Freiheit/Briesnitzer Höhe

– Gamigstraße/Georg-Palitzsch-Straße

– Gamigstraße/Trattendorfer Straße

– Geisingstraße/Schandauer Straße

– Goetzplatz

– Gohrischstraße/Winterbergstraße

– Gottfried-Keller-Platz

– Grimmaische Straße/Trachenberger Straße

– Grüner Weg (Höhe Nr. 19)

Harthaer Straße/Sanddornstraße

Heinrich-Greif-Straße (Parkplatz)

– Hellendorfer Straße/Marienberger Straße

– Holbeinstraße (Nähe Permoserstraße)

– Hopfgartenstraße/Gerokstraße

– Hüblerplatz

– Jessener Straße (Parkplatz)

Joseph-Keilberth-Straße/Alter Postweg (Straßenstumpf)

Karl-Laux-Straße/Fritz-Busch-Straße

Karlsruher Straße/Achtbeeteweg (Wendehammer)

– Kauschaer Straße (gegenüber Nr. 10)

– Keplerstraße (Höhe Nr. 27)

– Kiefernweg/Birkenweg

– Klotzscher Weg/Hirtenweg

Kölner Straße/Altnaußlitz

– Königsbrücker Platz (Nähe Trafohaus)

– Königsheimplatz (Nähe Taxistand)

– Kreuzstraße/Weiße Gasse

– Kyawstraße/Berthold-Haupt-Straße

– Langebrück, Dörnichtweg (ehemaliges Postgelände)

Lauensteiner Straße/Kipsdorfer Straße

– Leutewitzer Ring/Hetzdorfer Straße (nördl.)

Liebstädter Straße (Nähe Baumarkt)

– Lindengasse (Parkplatz)

Lommatzscher Straße (gegenüber Nr. 55, Wendehammer)

Lise-Meitner-Straße/Maulbeerenstraße

– Löwenhainer Straße (Nähe Kaufhalle)

Lubminer Straße (Wendestelle)

– Ludwig-Küntzelmann-Platz

– Ludwig-Renn-Allee (Nähe Kaufhalle)

Lugaer Straße/Poetenweg

– Marschnerstraße/Dinglingerstraße

Melli-Beese-Straße (südl. Nr. 12a)

– Mosenstraße (Nähe Haydnstraße)

– Muldaer Straße/Kohlenstraße

– Naußlitzer Straße/Grenzallee

– Neunimptscher Straße/Pohrsdorfer Weg

– Niederwaldplatz

– Nöthnitzer Straße/Westendstraße

– Omsewitzer Ring/Kirschenstraße

– Osterbergstraße/Markusplatz

– Otto-Dix-Ring/Heinz-Lohmar-Weg

– Pappritz, Schulstraße (Parkplatz)

– Paulusplatz

– Pestalozziplatz

– Pillnitzer Landstraße (Nähe Calberlastraße)

– Pillnitzer Landstraße/Leonardo-da-Vinci-Straße

– Plauenscher Ring/Hohe Straße

– Prohliser Allee/Georg-Palitzsch-Straße

– Rathener Straße/Schönaer Straße (Garagen)

– Rennplatzstraße (Nähe Rauensteinstraße)

– Ritterstraße/Sarrasanistraße

Robert-Sterl-Straße/Spitzwegstraße

– Rothermundtstraße/Rosenbergstraße

Scharfenberger Straße/Klingerstraße

– Schnorrstraße/Hochschulstraße

– Seidnitzer Straße/Blochmannstraße

Selliner Straße/Zinnowitzer Straße

Senftenberger Straße/Spremberger Straße

Steinbacher Straße/Arthur-Weineck Straße

– Sternplatz

– Tauernstraße/Villacher Straße

– Thormeyerstraße/Donndorfstraße

– Toeplerstraße/Marienberger Straße

– Trachenberger Platz

Walter-Arnold-Straße (Höhe Nr. 8)

Weißer-Hirsch-Straße/Roseggerstraße

Weißig, Bautzner Landstraße (Parkplatz Gasthof Weißig)

Weixdorf, Platz des Friedens

Wettiner Platz

Wilhelm-Busch-Straße/Gostritzer Straße

– Wilsdruffer Ring/Ebereschenstraße (südl.)

– Wölfnitzer Ring/Limbacher Weg

– Zamenhofstraße/Robert-Berndt-Str.

– Ziegelstraße/Rietschelstraße

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der städtische Zuschuss soll die Probleme im Berufsstand der Hebammen lindern – und beginnt zu wirken. Dresden könnte hierbei eine Vorreiterrolle einnehmen, denn bisher gibt es eine solche Prämie nur in wenigen deutschen Städten.

29.12.2018

In Dresden gibt es vermehrt Anfragen für das Konzept, bei dem die Fahrzeuge an x-beliebigen Stellen geliehen und wieder abgestellt werden können. Das Unternehmen Teilauto gibt sich jedoch zurückhaltend – und nennt auch die vielen gebührenpflichtigen Parkplätze in der Innenstadt als einen Knackpunkt.

29.12.2018

Die Dresdner Verkehrsbetriebe setzen in der Silvesternacht mehr Busse und Bahnen ein. Zum Jahreswechsel in Dresden stehen dennoch alle Räder still.

29.12.2018