Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wissenschaftsministerin gratuliert Forscher zu Leibniz-Preis
Dresden Lokales Wissenschaftsministerin gratuliert Forscher zu Leibniz-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 16.03.2017
Professor Dr. Frank Jülicher vom Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme in Dresden hat gemeinsam mit neun weiteren Wissenschaftlern den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2017 erhalten. Quelle: Rene Gaens
Dresden

Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat dem Direktor des Max-Planck-Instituts für komplexe Systeme, Frank Jülicher, zur Ehrung mit dem Leibniz-Preis gratuliert. Er gehöre zu den weltweit führenden Forschern seines Faches und habe Dresden „zu einem weltweit anerkannten Zentrum der Biophysik gemacht“, würdigte sie den Wissenschaftler am Donnerstag. Der Professor der TU Dresden verbinde exzellentes wissenschaftliches Können mit der Fähigkeit, Kooperationen zu initiieren und zum Erfolg zu führen. Seine große wissenschaftliche Leistung sei der Transfer von Konzepten der Physik, insbesondere der nichtlinearen Dynamik und des Nichtgleichgewichts auf lebende Materie.

Jülich hatte die mit 2,5 Millionen Euro dotierte Auszeichnung, die als wichtigste wissenschaftliche Ehrung in Deutschland gilt, am Vorabend in Berlin erhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales SOMP2 sammelt Informationen über Thermosphäre - Satellit der TU Dresden startet zur ISS

Mehrere Experimente des Instituts für Luft- und Raumfahrtechnik der TU Dresden werden in der kommenden Woche mit an Bord einer Atlas-V-Rakete sein. Diese startet am Mittwoch vom amerikanischen Cape Canaveral zur internationalen Raumstation ISS, von wo aus der Nano-Satellit SOMP2 im April seine Arbeit starten wird.

16.03.2017
Lokales Fahrradstaffel der Polizei in Saison gestartet - Die Hälfte der Radler fällt bei einer Kontrolle in Dresden durch

Zumindest tagsüber nähert sich die Lufttemperatur derzeit frühlingshaften Werten. Für viele Dresdner ist es das Signal, ihren Drahtesel aus dem Keller hervorzuholen. Hatten einige winterfeste Radler vor Wochen noch die Radwege für sich allein, herrscht dort inzwischen wieder Gedränge.

16.03.2017
Lokales Stadt startete am Mittwoch mit der Frühlingsbepflanzung - Dresden blüht auf: Stadt startete am Mittwoch mit der Frühlingsbepflanzung

Wenn die Stadt alle Jahre wieder im März vorm Rathaus am Dr.-Külz-Ring die 85 großen Kübel neu bestücken lässt, dann sieht man über die Gesichter der Passanten ein Lächeln huschen. Denn das ist wie ein Startschuss für den Frühling. Am Mittwoch war es wieder so weit.

16.03.2017