Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wirtschaftsprüfer: Dresden ist finanziell kerngesund
Dresden Lokales Wirtschaftsprüfer: Dresden ist finanziell kerngesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 21.12.2015
Quelle: dpa
Stuttgart/Dresden

Sachsens Landeshauptstadt Dresden steht in Sachen Schulden im Vergleich der deutschen Großstädte sehr gut da. Neben Göttingen und Wolfsburg zählte die Elbstadt 2014 zu den wenigen Ausnahmen mit einem schuldenfreien Kernhaushalt, wie aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young hervorgeht. Im Kernhaushalt werden Schulden von Eigenbetrieben und kommunalen Extrahaushalten nicht berücksichtigt. Bei der Gesamtverschuldung pro Einwohner liegt Dresden mit einem Wert von 1236 Euro auf Platz fünf unter den 72 Städten mit mehr als 100 000 Einwohnern (ohne Stadtstaaten).

Die beiden anderen Großstädte im Freistaat, Chemnitz und Leipzig, lagen mit ihrer Pro-Kopf-Verschuldung von zuletzt 3558 beziehungsweise 4118 Euro auch noch unter dem bundesweiten Durchschnitt von 4299 Euro.

Insgesamt stieg die Verschuldung der deutschen Städte 2014 im Vergleich zum Vorjahr an - trotz steigender Steuereinnahmen, guter Konjunkturlage und damals noch nicht fälliger Ausgaben durch höhere Flüchtlingszahlen. Besonders betroffen von hohen Schulden sind Städte in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Ernst & Young warnte in seiner am Montag vorgelegten Studie vor neuen Belastungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch drei Tage bis Heiligabend, noch drei Tage hat der berühmte Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt geöffnet. Die Händler blicken dieses Jahr auf eine durchwachsene Saison mit teilweise bis zu 40 Prozent Einbußen zurück.

21.12.2015

Das beliebte Leistenkrokodil Max, welches am 5. Juli leblos in seiner Anlage im Dresdner Zoo aufgefunden wurde, wird nun - zumindest in Teilen - dem interessierten Publikum gezeigt und somit der Nachwelt erhalten bleiben.

21.12.2015

In der Kinderklinik im Städtischen Klinikum Dresden-Neustadt werden seit dem 5. Januar 2015 Kinder und Jugendliche mit psychosomatischen Störungen stationär behandelt. Der neue Bereich Pädiatrische Psychosomatik ist in der Region einzigartig und zieht nach dem ersten Jahr nun Bilanz.

21.12.2015