Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Wir sind Juden aus Breslau“- Sonderfilmvorführung im Programmkino Ost
Dresden Lokales „Wir sind Juden aus Breslau“- Sonderfilmvorführung im Programmkino Ost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 03.11.2017
Filmbild Quelle: Verleih
Anzeige
Dresden

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz und das Programmkino Ost auf der Schandauer Straße 73 erinnern gemeinsam mit den Filmemachern Karin Kaper und Dirk Szuzies mit einer Sondervorführung des Films „Wir sind Juden aus Breslau“ am Montag, dem 6. November um 19 Uhr, an die Pogromnacht 1938.

Im Film stehen 14 Zeitzeugen im Mittelpunkt, die in Breslau zu Hause waren. Breslau besaß damals die drittgrößte Jüdische Gemeinde in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden sie verfolgt, flüchteten ins Exil, oder wurden ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert. Ihre späteren Erfahrungen mit dem Leben nach dem Krieg in den USA, England, Frankreich und auch in Deutschland veranschaulichen ein facettenreiches Generationenporträt.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Sportcasino des SSV Turbine Pfotenhauerstraße 79 Dresden - Kann die Energiewende gelingen? – Diskussionsrunde mit Peter Volkmer

Am 8. November beleuchtet Dr. Peter Volkmer, Physiker sowie langjähriger Geschäftsführer eines Ingenieurbüros für innovative Energiesysteme, um 18.30 Uhr im Sportcasino des SSV Turbine (Pfotenhauerstraße 79) Fragen im Bezug auf die Dringlichkeit der Energiewende und deren Gestaltungsanforderungen sowie Chancen die Energiewende.

03.11.2017
Lokales Bürgerbüro Rudolf-Renner-Straße 51 Dresden - Schulnetzplan unter der Lupe im Dresdner Westen

Dr. Eva-Maria Stange lädt am 8. November um 19 Uhr zum nächsten Bildungsstammtisch im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten auf die Rudolf-Renner-Straße 51 ein.

03.11.2017

Der Verband der Annenfriedhöfe Dresden und die Erinnerungswerkstatt DenkMalFort! e.V. laden zur ersten Folge einer neuen Vortragsreihe über Persönlichkeiten, die auf den Annenfriedhöfen beigesetzt wurden. In der ersten Folge am 4. November um 15 Uhr geht es um den Trickfilmvater Lothar Barke.

03.11.2017
Anzeige