Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wieder weniger Teilnehmer bei Pegida in Dresden

Demo-Montag Wieder weniger Teilnehmer bei Pegida in Dresden

Mit einem Protestzug von der Neustadt über die Carolabrücke zum Altmarkt haben am Montagabend etwa 150 Menschen gegen einen Aufzug der Pegida-Bewegung demonstriert. Pegida selbst traf sich auf dem Schlossplatz. Die Teilnehmerzahl sank erneut.

Voriger Artikel
Seidnitz-Center in Dresden verkauft
Nächster Artikel
Nur noch 53 neue Flüchtlinge für Dresden im Februar

Pegida am 6. März auf dem Schlossplatz.

Quelle: Stefan Schramm

Dresden. Mit einem Protestzug von der Neustadt über die Carolabrücke zum Altmarkt haben am Montagabend etwa 150 Menschen gegen einen Aufzug der Pegida-Bewegung demonstriert. Das asylkritische Bündnis um Lutz Bachmann hatte sich zuvor auf dem Schlossplatz versammelt und dort bei Regen eine Kundgebung abgehalten. Eine der Zielscheiben in den Reden war der derzeit in der Türkei inhaftierte deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel mit seinen Aussagen über Thilo Sarrazin, für die er 2012 eine Missbilligung des Deutschen Presserates erhalten hatte.

Laut der Forschungsgruppe „Durchgezählt“ ist die Teilnehmerzahl im Vergleich zur Vorwoche gesunken. Diesmal mobilisierte Pegida nur 1300 bis 1600 Teilnehmer. Am 27. Februar waren noch 1700 bis 1900 Menschen auf den Schlossplatz gekommen. Seit Wochen schafft die islamfeindliche Bewegung nicht, 2000 Menschen auf die Dresdner Straßen zu bringen.

Von StS

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
16.06.2017 - 19:29 Uhr

Der SV Pesterwitz holt erstmals in der Vereins- und Stadtgeschichte Freitals das Double in der F-Jugend.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.