Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wie soll die Gerokstraße saniert werden? – SPD lädt zur Diskussion ein
Dresden Lokales Wie soll die Gerokstraße saniert werden? – SPD lädt zur Diskussion ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 27.03.2018
Der Zustand der Gerokstraße lässt zu wünschen übrig. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

 Die SPD-Fraktion lädt am 27. März um 19 Uhr alle Interessierten in den Johannstädter Kulturtreff e.V. (Elisenstraße 35) zu einer Diskussion um die Sanierung der Gerokstraße ein.

Auf der Gerokstraße in der Johannstadt geht es holprig zu. Etwa 14.000 Autofahrer passieren täglich das marode Kopfsteinpflaster. Nach Aussage der SPD-Fraktion haben durch den aktuellen Verschleißzustand des Straßenzuges, wegen fehlender Radverkehrsanlagen, sowie aufgrund nutzerunfreundlicher Zugangsmöglichkeiten zum ÖPNV Anwohner und Verkehrsteilnehmer seit Jahren den Ausbau der Straße gefordert.

Nachdem die nötigen Gelder für eine Sanierung des Straßenzuges zwischen Güntzplatz und Fetscherstraße lange fehlten, hat die Stadtverwaltung nun eine Vorplanung vorgelegt, die einen möglichen Beginn der Sanierungsarbeiten auf das Jahr 2020 datiert. Parallel dazu hat das Straßen- und Tiefbauamt in seinem Mittelfristplan die entsprechenden Gelder für den Straßenausbau vorgesehen.

In welchem Umfang die Sanierung der Gerokstraße durchgeführt werden kann und wie sich der Radverkehr in Zukunft an dieser Stelle gestalten wird, will die SPD-Fraktion unter der Moderation von Hendrik Stalmann-Fischer, Stadtrat der SPD für die Johannstadt und Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, gemeinsam mit der Stadtverwaltung sowie allen Interessierten diskutieren.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 6. bis 8. April ist es wieder soweit: Das Dresdner Dampfloktreffen lockt Bahnfreunde mit historischen Stahlrössern an die Zwickauer Straße. Zum mittlerweile zehnten Mal findet Deutschlands größtes Lokomotivenfest auf Dresdner Boden statt. Das Jubiläumsfest kann mit einigen neuen Highlights aufwarten.

27.03.2018

Der Radler ist für Verkehrsplaner derzeit ein unbekanntes Wesen. Keiner wisse, wie viele Radler wann wo welche Wege zurücklegen, sagt Dresdens Radverkehrsbeauftragte Nora Ludwig. TU-Wissenschaftler wollen das ändern. Ihr Ansatzpunkt: Die Smartphones der Radler.

28.03.2018

Messe-Chef Ulrich Finger erläutert die Pläne zur Erweiterung und macht deutlich, dass nicht nur die steigenden Besucherzahlen Gründe dafür sind. Neben dem konkreten Vorhaben hat Finger auch eine Vision, die allerdings einen Haken hat.

26.03.2018