Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wie Tiere denken – Hygienemuseum behandelt Instinkt, Gefühl und Verstand der Tiere

Deutsche Hygienemuseum Dresden (DHMD), Lingnerplatz 1, Dresden Wie Tiere denken – Hygienemuseum behandelt Instinkt, Gefühl und Verstand der Tiere

Am 30. Januar setzt das Deutsche Hygienemuseum Dresden (DHMD), Lingnerplatz 1, die Reihe „Ein Leben ohne Mops…“? fort. Diesmal wird es ab 19 Uhr um das Thema „Instinkt, Gefühl, Verstand – Wie Tiere denken, fühlen und miteinander leben“ gehen.

Voriger Artikel
Irische Folkgruppe Dúlamán kommt nach Dresden
Nächster Artikel
Plädoyer für menschlichere Architektur

Die Ausstellung " TIERISCH BESTE FREUNDE Über Haustiere und ihre Menschen " . Foto: Oliver Killig

Quelle: Oliver Killig

Dresden. Am 30. Januar setzt das Deutsche Hygienemuseum Dresden (DHMD), Lingnerplatz 1, die Reihe „Ein Leben ohne Mops…“? fort. Diesmal wird es ab 19 Uhr um das Thema „Instinkt, Gefühl, Verstand – Wie Tiere denken, fühlen und miteinander leben“ gehen. An diesem Abend wollen Professor Dr. Volker Sommer, Anthropologe und Primatenforscher am Londoner University College und Dr. Juliane Bräuer, Verhaltensbiologin am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena, aus einer naturwissenschaftlich-biologischen Perspektive der manchmal unheimlichen Nähe von Mensch und Tier auf den Grund gehen. Es soll ergründet werden, wie Tiere miteinander leben, wie sie miteinander kommunizieren, ob sie – neben Schmerz – auch noch andere Empfindungen haben und wie es um ihre kognitiven Fähigkeiten bestellt ist. Der Eintritt beläuft sich auf 3 €, Ermäßigte zahlen 1,50 €. Inhaber einer Jahreskarte haben freien Eintritt.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.02.2018 - 09:15 Uhr

Oberliga Süd: Einheit Kamenz unterliegt beim FC Carl Zeiss Jena II

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.