Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wetterdienst: Auf Dresden kommen erneut Gewitter und Hitze zu
Dresden Lokales Wetterdienst: Auf Dresden kommen erneut Gewitter und Hitze zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 09.09.2015
Am Nachmittag drohen Dresden erneut Gewitter. Quelle: dpa

Sturmböen, Starkregen und Hagel können nicht ausgeschlossen werden.

Zum anderen gibt es für den Nachmittag eine Hitzewarnung. Die Temperaturen können noch bis zum Mittwoch 35 Grad erreichen. Zudem erwartet der Wetterdienst am Mittwoch weitere Gewitter. Auch Donnerstag bleibt es nach den Voraussagen der Meteorologen gewittrig, allerdings mit sinkenden Temperaturen.

Bereits seit mehreren Tagen zeigt sich das Dresdner Wetter unruhig. Am Sonntag hatte ein heftiges Unwetter zahlreiche Keller vollaufen lassen. An der TU Dresden hatte ein Blitzschlag zum Ausfall von Teilen des Uni-Rechenzentrums geführt.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dresdner Politikwissenschaftler Hans Vorländer ist am Montag zum neuen Präsidenten der Universität Erfurt gewählt worden. Wie die Hochschule mitteilte, war der 58-Jährige von einer Findungskommission empfohlen worden, in der sowohl Mitglieder des Senats als auch des Hochschulrates der Universität vertreten waren.

09.09.2015

Während seiner Sommertour 2013 besucht Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) Unternehmen, die beim Dresdner "Ökoprofit"-Projekt mitgemacht haben.

09.09.2015

Mit dem fünften Platz in der Gesamtwertung hat das Team Elbflorace der TU Dresden am Sonntag die Rennwoche auf dem traditionsreichen Hockenheimring beendet. In der Formula Student Electric waren die Studenten mit ihrem Boliden „KatE“ an den Start gegangen, wo sie gegen 39 Mannschaften aus 24 Nationen in verschiedenen Wettbewerben ihr Können unter Beweis stellten.

09.09.2015