Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wettbewerb: Roboter bauen in Dresden eine Mondbasis

Studententeam Wettbewerb: Roboter bauen in Dresden eine Mondbasis

Der Roboterwettbewerb Eurobot greift Ende April in Dresden nach den Sternen - oder besser nach dem Mond. Denn die sieben für das deutsche Finale qualifizierten Studententeams müssen ihre Roboter für einen Einsatz auf dem Erdtrabanten programmieren.

Voriger Artikel
Dresden macht Kletterer fit für Olympia
Nächster Artikel
Gorbitzer Platte unter Denkmalschutz?

Vollmond am 11.04.2017 - Die Roboter sollen symbolisches Mondgestein sammeln, analysieren und eine Mondbasis bauen.

Quelle: dpa

Drseden. Der Roboterwettbewerb Eurobot greift Ende April in Dresden nach den Sternen - oder besser nach dem Mond. Denn die sieben für das deutsche Finale qualifizierten Studententeams müssen ihre Roboter für einen Einsatz auf dem Erdtrabanten programmieren. Wie die Technische Universität Dresden am Donnerstag als Ausrichter des Wettkampfes mitteilte, sollen die Roboter symbolisches Mondgestein sammeln, analysieren und eine Mondbasis bauen.

Sie müssen dabei völlig selbstständig arbeiten und dürfen nicht von außen gesteuert werden. Jedes Team kann bis zu zwei Roboter auf einem Spielfeld von 2 mal 3 Meter Größe einsetzen. Dort treten zwei Mannschaften gegeneinander an und müssen möglichst viele Punkte sammeln. Der Wettkampf, bei dem die Roboter gegeneinander antreten, dauert vom 28. bis 30. April. Die ersten drei Teams dürfen dann zur Weltmeisterschaft nach Frankreich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
18.10.2017 - 10:17 Uhr

Für einen guten Zweck versteigert Dynamo fünf Trikots mit dem Slogan Love Dynamo Hate Racism 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.