Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Werte, Weitsicht, Wissenschaft: Uniklinikum als Vorreiter beim Deutschen Anästhesiecongress
Dresden Lokales Werte, Weitsicht, Wissenschaft: Uniklinikum als Vorreiter beim Deutschen Anästhesiecongress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:42 09.09.2015

Sie sind unter dieser Nummer rund um die Uhr erreichbar, um ihre Krankenhaus-Kollegen aus Ostsachsen bei der Behandlung von Patienten mit akutem Lungenversagen (ARDS) zu beraten. Das Universitätsklinikum ist damit bundesweit Vorreiter beim Aufbau von Netzwerken zur medizinischen Versorgung von Patienten. Die Basis bildet die 2008 gegründete Carus Consilium Sachsen GmbH, eine Tochterfirma des Uniklinikums, die mit verschiedenen Partnern aus Sachsens Wirtschaft, Forschung und Politik zusammenarbeitet, um die Krankenversorgung in der Region zu verbessern.

Dieses und weitere innovative Netzwerk-Konzepte zur Intensiv- und Notfallversorgung sind einer der Schwerpunkte auf dem diesjährigen Deutschen Anästhesiecongress. Die unter der Präsidentschaft von Prof. Thea Koch, Direktorin der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Dresdner Uniklinikums, stattfindende Tagung steht unter dem Motto "Werte, Weitsicht, Wissenschaft". Vom 7. bis 9. Mai diskutieren Mediziner aus ganz Deutschland in Düsseldorf mögliche Entwicklungen und Trends der Anästhesiologie.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.04.2015

juju

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind Mitarbeiter der Flugabfertigung in einen mehrstündigen Warnstreik getreten. In Leipzig/Halle folgten 35 Mitarbeiter der Lufthansa-Tochter Airport Service dem Aufruf, sagte Gerd Doepelheuer von der Gewerkschaft Verdi am Dienstagmorgen.

09.09.2015

Im abendlichen Gewitterregen ist die Teilnehmerzahl bei Pegida am Montag massiv geschrumpft. Nach ersten Schätzungen beteiligten sich nur noch rund 2000 Menschen am Aufzug der Islam- und Asyl-Gegner auf dem Dresdner Schlossplatz, die Polizei sprach von 3000 Menschen.

09.09.2015

"Das schmerzt natürlich schon", erklärte Michael Bledau am Montag gegenüber DNN. Seit 15 Jahren ist er Geschäftsführer der Dresdner Pentacon GmbH und nun musste er das Aus für die berühmte Marke Praktica verkünden.

09.09.2015