Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Weniger Schulabbrecher in Sachsen
Dresden Lokales Weniger Schulabbrecher in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Das sei der niedrigste Stand seit 2008. Dennoch liegt die Zahl der Schulabbrecher in Sachsen weiter deutlich über dem in ganz Deutschland.

Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) sieht ihre Arbeit durch den Rückgang bestätigt und kündigte weitere Anstrengungen an, um mehr Schüler zu einem Abschluss zu bringen. „Vor allem müssen wir die Schüler möglichst frühzeitig in geeigneter Weise fördern, denn auf den Anfang kommt es an“, erklärte sie. Für Schülercamps und Projekte zur Förderung abschlussgefährdeter Schüler stehen bis 2020 insgesamt zehn Millionen Euro aus EU- und Landesmitteln bereit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Februar 2015 erhalten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen ihre Bildungsempfehlung. Damit bekommen sie die Möglichkeit, sich an einer Oberschule oder an einem Gymnasium bis spätestens 6. März 2015 anzumelden.

09.09.2015

Kunst als Bekenntnis zur Weltoffenheit - das hat Dresden in den vergangenen Wochen schon an vielen Stellen praktiziert. Die drei Kunsthochschulen der Stadt demonstrierten nun eindrucksvoll, dass Gastfreundschaft und Weltoffenheit einer Stadt sich nicht nur auf Symbolik ausruhen dürfen, sondern gelebt werden müssen - und das in Zukunft sogar noch öfter als bisher.

09.09.2015

Insgesamt 129 Frauen und Männer haben sich beim verspäteten Dresdner Neujahrsschwimmen am Sonntag in die nur 4 Grad kalte Elbe gestürzt.

09.09.2015
Anzeige