Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Weltneuheit aus Dresden: Professorin erfindet effektive UV-Schutzkleidung
Dresden Lokales Weltneuheit aus Dresden: Professorin erfindet effektive UV-Schutzkleidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 27.02.2016
In der Skater-Halfpipe an der Lingnerallee: Aaron und Alrike in dem neuartigen Sportdress (Fahrradbekleidung und Laufanzug). Quelle: Foto: Anja Schneider
Dresden

80 Prozent UV-Schutz, dabei luftdurchlässig: Die Dresdner Professorin Katerina Machova hat einen Stoff erfunden, der vor allem Sportler hellhörig machen könnte. „Sportler hatten bisher die Qual der Wahl zwischen gutem UV-Schutz oder guter Luftdurchlässigkeit“, berichtet die Wissenschaftlerin, die an der Fachhochschule Dresden Design lehrt und gleichzeitig Prorektorin ist.

Mit ihrem Stoff, der derzeit patentiert wird, soll sich das ändern. Das Material besteht aus zwei Schichten, zwischen denen Luft zirkuliert. Jede Schicht hat zudem kleine Inseln, die Sonnenlicht blockieren. „Die Inseln der zweiten Stoffschicht sind leicht verschoben, so dass der UV-Schutz im gesamten Stoff gewährleistet ist und dennoch Luft durch die inselfreien Bereiche hindurch zirkulieren kann“, so Machova.

Prof. Dr. Katerina Machova Quelle: Anja Schneider

Ende Mai bereits sollen erste Sport- und Schwimm-Outfits, gefertigt aus dem neuartigen Material, auf den Markt kommen. Gefertigt wird der Stoff im Textilwerk St. Micheln in Mülsen. Aus dem fertigen Produkt fertigt die Firma Biehler Sportswear aus Limbach-Oberfrohna die Outfits. Derzeit sind ein- und zweiteilige Schnorchelanzüge für Damen und Herren, ein Radtrikot und Kinderkleidung für den Strand und das Wasser geplant. „Im Wasser wird Sonnenlicht mehrfach gebrochen und kommt dadurch von mehreren Seiten“, beschreibt Sportswear-Geschäftsführerin Steffi Bartsch den Nutzen von UV-Schutz beim Baden.

Zu kaufen sein werden die Sachen zunächst im Online-Shop des Unternehmens sowie im Werksverkauf. Größeren Handelsketten soll die Bekleidung ebenfalls angeboten werden.


Von Franziska Schmieder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jede Woche dieselben Fragen, jede Woche andere Antworten. Der DNN-Fragebogen gibt Auskunft über Lebensansichten und -einsichten von Prominenten. Diese Woche antwortet Krusdy van Friday, Sänger und Gitarrist der Firebirds.

27.02.2016
Lokales Zivilcourage – selbst geübt, erlebt oder vermisst? - Landeszentrale für politische Bildung ruft zum Schreibwettbewerb auf

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung lädt zu einem Schreibwettbewerb zum Thema Zivilcourage ein. Dabei werden Erfahrungen von Menschen gesucht, die selbst schon einmal Zivilcourage geübt, erlebt oder vermisst haben. Eine unabhängige Jury wird die eingereichten Texte bewerten.

26.02.2016

Da geht einer aufs Ganze: Ohne Tamtam und Absichtserklärungen hat eine Berliner Hostelkette gegen die Dresdner Bettensteuer geklagt. Äußern wollen sich die Kläger erst nach der Urteilsverkündung. Die Übernachtungsbranche begrüßt die rechtlichen Schritte.

26.02.2016