Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Weitere Fördermittel für Heinz-Steyer-Stadion
Dresden Lokales Weitere Fördermittel für Heinz-Steyer-Stadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 05.05.2016
Die Holztribüne (im Hintergrund) ist inzwischen abgerissen. der Neubau hat gerade erst begonnen. Quelle: Dietrich Flechtner (Archiv)
Anzeige
Dresden

Die Stadt Dresden erhält weitere Fördergelder für die Sanierung des Heinz-Steyer-Stadions. Am Montag will Innenminister Markus Ulbig (CDU) die Gelder der „investiven Sportförderung“ vor Ort symbolisch überreichen. Die Stadt hatte davon 242.000 Euro beantragt.

Im Stadion in der Friedrichstadt wird zurzeit die Nordtribüne erneuert. Im März 2015 war die alte Holztribüne abgerissen worden, für geplant 2,9 Millionen entsteht bis 2017 ein Neubau mit 1864 Sitzplätzen.

Langfristig soll das Stadion wieder für 12.000 Zuschauer zugelassen werden. Dann sollen internationale Leichtathletik-Wettkämpfe und Fußball bis zur zweiten Frauen-Bundesliga möglich sein.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Kulturbürgermeisterin lädt ein - Gedenken an Zweiten Weltkrieg

Am 8. Mai jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa bereits zum 71. Mal. Annekatrin Klepsch, als Dresdner Kulturbürgermeisterin zuständig für Erinnerungskultur, lädt deshalb alle Dresdner zu mehreren Gedenkveranstaltungen ein.

05.05.2016
Lokales „Kaffanero“ lädt ein - Nachtrösten in Dresden

Die Schaurösterei Kaffanero, Rosenstraße 92, lädt am Freitag ab 19 Uhr zum Nachtrösten ein. Die Privatrösterei führt dabei mit musikalischer Unterstützung durch die Geschichte der Kaffeeherstellung.

04.05.2016
Lokales Bilder für Broschüre - Beste Friedhofs-Fotos gesucht

Im September 2017 wird der Mammut-Verlag Leipzig in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt die zweite Auflage der Broschüre „Der Friedhofswegweiser – Diesseits und Jenseits“ herausgeben. Dafür wird ab sofort per Fotowettbewerb ein Titelfoto gesucht.

04.05.2016
Anzeige