Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Weitere Angeklagte im Infinus-Prozess kommen frei
Dresden Lokales Weitere Angeklagte im Infinus-Prozess kommen frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 31.08.2016
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Im Betrugsprozess gegen sechs Ex-Manager des Dresdner Infinus-Finanzkonzerns ist ein weiterer Angeklagter freigekommen. Der Haftbefehl gegen den ehemaligen Anwalt des Finanzdienstleisters sei außer Vollzug gesetzt worden, sagte ein Sprecher des Oberlandesgerichts in Dresden am Mittwoch. Zuvor hatte „Mopo24“ online darüber berichtet. Der 50-Jährige habe Auflagen bekommen und müsse sich etwa regelmäßig melden. Auch ein weiterer 55 Jahre alter Angeklagter kann mit Auflagen aus der Haft entlassen werden, sobald er eine höhere Kaution als Sicherheit hinterlegt, erklärte der Gerichtssprecher.

Somit sitzen noch zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft - darunter auch der Firmengründer und Hauptangeklagte. Bei den beiden Männern bestehe weiterhin Fluchtgefahr, hieß es. Die Verteidiger der ehemaligen Infinus-Manager legen immer wieder Haftbeschwerden ein. Bereits im April wurde ein 47-Jähriger entlassen, einer der früheren Geschäftsführer war schon im Februar 2014 freigekommen.

In dem seit November 2015 laufenden Prozess wird wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs im besonders schweren Fall und Kapitalanlagebetrugs verhandelt. Dabei geht es um Geld von rund 22 000 Anlegern und ein Volumen von 312 Millionen Euro. Ein Ende des Prozesses in diesem Jahr ist nicht in Sicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Welle aus Tschechien hat auf der wenig Wasser führenden Elbe nur vorübergehend für Entspannung gesorgt. In der Nacht zum Mittwoch stieg der Wasserstand am Pegel Dresden um 25 auf 85 Zentimeter. Normal sind etwa zwei Meter. Bereits am Mittwochnachmittag sank der Pegelstand aber und erreichte nur noch einen Wert von 75 Zentimetern.

31.08.2016
Lokales Bewerbungen bis zum 2. Oktober - Dresden schreibt erstmals Integrationspreis aus

Um die Arbeit zahlreicher Ehrenamtlicher in Dresden zu würdigen, die Asylsuchenden das Ankommen in den vergangenen Monaten erleichtert haben, ruft die Stadt erstmals einen Integrationspreis aus. Das kündigte Sozialbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann am Mittwoch an. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und soll am 20. Dezember vergeben werden.

31.08.2016

„Die Pflau-me ist blau“. Helga Goltz betont jede Silbe ganz genau. Noch wird sie nicht verstanden. Also zeigt sie auf eine Pflaume, die sie mitgebracht hat. Jetzt macht es klick. Ihre Schüler haben begriffen, was der Satz bedeutet. Beim Nachsprechen haben sie aber noch Probleme. Das ist auch verständlich, denn Helga Goltz unterrichtet ehrenamtlich Asylsuchende.

31.08.2016
Anzeige