Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Weihnachtsmann für die Bescherung gesucht? – Freie Termine werden langsam knapp
Dresden Lokales Weihnachtsmann für die Bescherung gesucht? – Freie Termine werden langsam knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 14.09.2015
Wer noch einen Weihnachtsmann sucht, der an Heiligabend die Bescherung vornimmt, sollte sich sputen. Quelle: Andr Kempner
Anzeige

Die Weihnachtsmannvermittlung des Arbeitsamts Dresden hat schon keine Termine mehr und auch die Studentische Arbeitsvermittlung (Stav) vermeldet regen Zulauf. Beim Dresdner Weihnachtsmannservice sind jedoch noch Nikoläuse zu haben. Bereits im September begannen die Mitarbeiter des Arbeitsamts damit, nach Freiwiligen zu suchen, die an Weihnachten gerne als Rauschebart auftreten und sich damit Geld verdienen wollen. „Wir waren so früh dran, weil sich ein Mangel abgezeichnet hat", so Grit Winkler von der Arbeitsagentur. Viele altgediente Ruprechte hätten inzwischen eigene Familien oder seien umgezogen. Und die frühe Suche sei auf alle Fälle richtig gewesen. „Wir haben tatsächlich keine freien Termine für den 24. Dezember", so Winkler.

 

Auch bei der Stav sind die Weihnachtsmänner in diesen Tagen gefragt. „Wir erleben einen regen Zulauf", vermeldete Claudia Fuhrmann von der Arbeitsvermittlung. Es werden nur noch zeitweise Angebote freigeschalten. Wer sich noch als Weihnachtsmann anmelden möchte, sei aber herzlich willkommen, so Fuhrmann.

Beim Dresdner Weihnachtsmann-Service sind noch Rauschebärte für Heiligabend zu haben. Wie Geschäftsführer Hendrik Scholz berichtet, habe man in diesem Jahr aufgestockt und beschäftige sechs professionelle Weihnachtsmänner, die auch den Rest des Jahres in der Kinderanimation tätig sind. „Die letzten Jahre waren wir schon im Oktober ausgebucht", berichtete Scholz über die rege Nachfrage. „Momentan können wir aber noch Termine annehmen." Der Weihnachtsmann-Service beschränkt sich an Heiligabend allerdings auf das Stadtgebiet Dresden.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Weihnachtsmarkt von der Neustadt für die Neustadt - das soll das Neustädter Gelichter werden, das am 9. Dezember an der Scheune öffnet. Das zumindest ist das Anliegen der beiden Organisatorinnen Martina Maletz und Anne Neumeyer.

09.09.2015

In der Stadt Dresden hat sich im November die Zahl der Arbeitslosen um 594 Personen verringert. Damit sind nun 23.761 Personen im Stadtgebiet arbeitslos gemeldet, teilte die Arbeitsagentur Dresden am Mittwoch mit.

09.09.2015

Am Universitätsklinikum eröffnet nächste Woche das neue Diagnostisch-Internistisch-Neurologische Zentrum (DINZ). Dieses beherbergt neben der Klinik für Urologie und Neurologie sowie dem Zentrum für innere Medizin ein hochmodernes Institut für Radiologie.

09.09.2015
Anzeige