Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Was verbindet heutige Politik mit Martin Luther?

Filmvorführung Was verbindet heutige Politik mit Martin Luther?

Filmvorführung in Dresden: Der von der ARD anlässlich des Reformationsjubiläums gedrehte Doku-Thriller „Die Luther Matrix“ erweckt Martin Luther auf der Leinwand wieder zum Leben und lässt Experten zu Wort kommen.

Die Frauenkirche lädt zu einer Filmvorführung anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums (Symbolbild).
 

Quelle: dpa

Dresden. Ulrike Häfner, Redakteurin beim Südwestrundfunk (SWR), Polizeiseelsorger Christian Mendt und Martin Döring vom Sächsischen Verfassungsschutz laden am Dienstag, den 30. Mai, um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche, Frank Richter, zu einer Filmvorführung ein. Der von der ARD anlässlich des Reformationsjubiläums gedrehte Doku-Thriller „Die Luther Matrix“ erweckt Martin Luther auf der Leinwand wieder zum Leben und lässt Experten zu Wort kommen. Der Film ist eine spannende Mischung aus Dokumentation und Krimi-Unterhaltung: In die fiktionale Handlung sind an Originalschauplätzen gedrehte Szenen und Interviews mit renommierten Luther-Experten wie Heinz Schilling, Margot Käßmann oder Kurienkardinal Gerhard Ludwig Kardinal Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre im Vatikan, eingebaut. Aktuelle Einschätzungen und politische Zusammenhänge werden auf diese Art und Weise mit Historie verknüpft. Nach der Vorführung im Filmvorführraum der Frauenkirche (Zugang über den Eingang B) bleibt Zeit für eine von Frank Richter moderierte Diskussion. Der Eintritt kostet fünf Euro.

awo

Frauenkirche, Dresden 51.051873 13.741522
Frauenkirche, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.08.2017 - 12:06 Uhr

Die schwarz-gelben Kicker absolvierten am Mittwoch eine besonders intensive und lange Einheit.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.