Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Warnstreiks der Lehrer - Gewerkschaft rechnet mit hoher Beteiligung
Dresden Lokales Warnstreiks der Lehrer - Gewerkschaft rechnet mit hoher Beteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 09.09.2015
Am Mittwoch wollen Sachsens Lehrer streiken Quelle: André Kempner

„Dass sich so viele sächsische Lehrerinnen und Lehrer beteiligen, kann die Staatsregierung nicht verwundern“, erklärte GEW-Chefin Sabine Gerold am Montag in Leipzig. Die Kollegen seien empört darüber, dass ihr Arbeitgeber die Eingruppierung von 30 000 Landesbeschäftigten nach wie vor einseitig bestimmen kann. Mit den Warnstreiks wollen die Lehrer außerdem Einschnitte bei der betrieblichen Altersversorgung verhindern und ihren Lohnforderungen Nachdruck verleihen. In Chemnitz, Dresden und Leipzig sind am Mittwoch Kundgebungen geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pegida „spaziert“ durch Dresden, zu Protestkundgebungen gegen die „Patriotischen Europäer“ kommen immer weniger Demonstranten und der Pegida-Ableger „Direkte Demokratie für Europa“ (DDfE) gibt auf.

09.09.2015

Infineon-Gipfeltreffen in Dresden: Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) hat am Montagabend rund 380 Manager von Infineon aus aller Welt begrüßt.

09.09.2015

„Wir planen einen kleinen neuen Stadtteil“, sagt der Berliner Architekt Tobias Nöfer selbstbewusst. Der Bereich Schützenplatz, Schützengasse, Jahnstraße und Könneritzstraße soll mit rund 50.000 Quadratmetern Bruttonutzfläche neu entwickelt werden.

09.09.2015