Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Warnstreik: 40 Flüge in Leipzig und Dresden gestrichen
Dresden Lokales Warnstreik: 40 Flüge in Leipzig und Dresden gestrichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 27.04.2016
Der Flughafen Dresden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Wegen des Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi fallen an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden am Mittwoch rund 40 Flüge aus. Wie die Airports auf ihren Internetseiten mitteilten, sind Verbindungen von und nach Frankfurt am Main, Köln/Bonn und München betroffen. Am Flughafen Leipzig wurden 18 Starts und Landungen gestrichen. In Dresden sind es 22 Flüge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Balkongärtnern leicht gemacht - Junge Männer in Dresden legen los

Gemüse und Blumen auf dem Balkon anbauen – das dürfte doch eigentlich kein Problem sein. Doch wer noch nie gegärtnert hat, der tut sich unter Umständen damit schwer, den Anfang zu wagen. Zwei junge Dresdner Firmen, gegründet von je drei Männern, wollen den Einstieg in das Balkongärtnern erleichtern. Mit Pflanzsets, so dass man gleich loslegen kann.

27.04.2016

Großer Warnstreiktag am Mittwoch in Dresden: Nach den Angaben der Stadt waren am Morgen mindestens 30 Kitas geschlossen. Aber auch Mitarbeiter anderer Behörden beteiligten sich. Oliver Greie, Landesbezirkschef der Gerwerkschaft Verdi, bezeichnet das Handeln der Arbeitgeber als „absolute Sauerei“.

27.04.2016

Lange Zeit war es nur vom Mieterverein zu hören. Jetzt wird auch in der Immobilienbranche von Wohnungsknappheit in Dresden gesprochen. Die Experten von Aengevelt sehen Handlungsbedarf für die Beschleunigung von Bauprojekten. Zudem klingt Skepsis gegenüber dem Mietniveau bei aktuellen Bauvorhaben an.

26.04.2016
Anzeige