Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Waldsperrung nach „Friederike“ aufgehoben
Dresden Lokales Waldsperrung nach „Friederike“ aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 26.06.2018
Wie hier im Rosengarten Dresden knickte Sturmtief „Friederike“ in den Wäldern rings um und in der Stadt zahlreiche Bäume um. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Die Wege in Dresdens Wäldern sind wieder frei. Die Stadt hat die Teilsperrung nach dem Sturmtief „Friederike“ aufgehoben. Das hat die Verwaltung mitgeteilt. Dennoch sollten Wanderer aufmerksam sein. Einzelne Windbruch- und Wurfschäden gebe es noch. Forstarbeiter beseitigen diese bis Oktober. Der Orkan hatte am 18. Januar 2018 unter anderem zu schweren Waldschäden geführt.

Sturmtief "Frederike" wirbelt Sachsen ordentlich auf

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Drogenhandels muss Mioud B. fünf Jahre und sieben Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Dresden sah es als erwiesen an, dass sich der 28-Jähriger mit dem unerlaubten Verkauf von Betäubungsmitteln eine erhebliche Einnahmequelle verschafft hatte. Aufgeflogen war er wegen schmorender Pilze.

26.06.2018

Serge Haroche, Physik-Nobelpreisträger 2012, komplettiert die diesjährige Vortragsreihe „Nobelpreisträger zu Gast an der TU Dresden“ am Mittwoch. Der französische Quantenphysiker spricht über kollidierende Licht- und Materieteilchen.

26.06.2018

Eine neue Asphaltbahn soll den Alaunpark in der Äußeren Neustadt queren. Der Weg soll 2020 entstehen und – Novum – auch Straßenbeleuchtung erhalten. Kritik gibt es an seinem Verlauf.

26.06.2018