Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales WGS-Neubau am Dresdner Volkspark bereits bezogen
Dresden Lokales WGS-Neubau am Dresdner Volkspark bereits bezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 02.06.2017
Der Bau kostete sechs Millionen Euro. Quelle: Dietrich Flechtner

Wohnen am Volkspark Räcknitz: Für Mieter der Wohnungsgenossenschaft (WGS) „Glückauf“ Süd Dresden ist das jetzt möglich geworden. Ende April wurden drei Neubauten an der Heinrich-Greif-Straße 20 – 20 b eingeweiht. Die entstandenen 39 Wohnungen sind vermietet, die Bewohner bereits allesamt eingezogen, wie Sprecherin Dana Jacob auf DNN-Anfrage mitteilt.

In 14 Monaten Bauzeit sind die drei viergeschossigen Mehrgenerationenhäuser in Zschertnitz entstanden. Die WGS „Glückauf“ Süd hatte mit dem Projekt auf Mieterwünsche reagiert. „Die Wartelisten für größere Wohnungen sind in den vergangenen Jahren immer länger geworden. Das nimmt die WGS sehr ernst und baut seit einigen Jahren Wohnungen für den Bedarf“, sagt WGS-Vorstand Dr. Olaf Brandenburg. Die Nachfrage gibt ihm Recht. Laut Sprecherin Jacob hätte es insgesamt 491 Interessenten für die 39 Wohnungen gegeben.

Sechs Millionen Euro sind in die Neubauten geflossen. Entstanden sind Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfraumwohnungen mit einer Fläche zwischen 60 und 125 Quadratmeter. Die Wohnzimmer sind laut Brandenburg großzügig und hell, die Bäder modern und funktional, die Kinderzimmer geräumig. Zu jeder Wohnung gehört sowohl ein Balkon oder eine Terrasse als auch ein Stellplatz. Zudem wurden die Außenanlagen samt Spielplatz, Schmetterlingswiese und Rasenfläche gestaltet.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langes Wochenende oder christlicher Feiertag: Über Pfingsten laden Kirchen, Vereine, Gedenkstätten und andere zu allerlei Veranstaltungen in und um Dresden ein.

02.06.2017
Lokales Halbseitige Sperrung der Straße des 17. Juni - Drewag saniert weiteren Abschnitt der Fernwärmetrasse in Dresden

Die Drewag beginnt ab dem 6. Juni mit einem weiteren Bauabschnitt bei der Sanierung der Fernwärmetrasse in der Straße des 17. Juni. Aufgrund der Arbeiten kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Die Straße des 17. Juni wird voraussichtlich bis August in stadtwärtiger Fahrtrichtung zwischen Reisstraße und Lilienthalstraße gesperrt.

02.06.2017

Das Dresdner Uniklinikum und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben sich auf ein Tarifpaket für das nichtärztliche Personal verständigt. Das sieht eine zweistufige Gehaltserhöhung um nominal insgesamt 5,25 Prozent und neue soziale und leistungsorientierte Schwerpunkte in der Entgeltsystematik vor.

02.06.2017
Anzeige