Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+
Vortragsreihe beginnt mit dem Thema Naturkatastrophen

„Wie sicher ist Sachsen?“ Vortragsreihe beginnt mit dem Thema Naturkatastrophen

Zum Auftakt der Vortragsreihe „Wie sicher ist Sachsen?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht am Dienstag, 25. April, Dr. Andreas Cramer, Fachbereichsleiter in der sächsischen Landestalsperrenverwaltung.

dresden, stadtmuseum 51.050073 13.743011
Google Map of 51.050073,13.743011
dresden, stadtmuseum Mehr Infos
Nächster Artikel
Proteste gegen Plattenbau-Hotel an der Dresdner Antonstraße

Inwiefern wie Naturgewalten, wie zum Beispiel Hochwasser, aufgesetzt bleiben und wie wir uns am besten davor schützen, darüber referiert Dr. Andreas Cramer.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Zum Auftakt der Vortragsreihe „Wie sicher ist Sachsen?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht am Dienstag, 25. April, Dr. Andreas Cramer, Fachbereichsleiter in der sächsischen Landestalsperrenverwaltung. Immer wieder zeigt uns die Natur sowohl unsere Grenzen und Machtlosigkeit auf. Cramer veranschaulicht in „Gewalttätige Natur? Sicherheit und Schutz vor Naturgewalten“, welche Möglichkeiten wir haben, Schaden gering zu halten. Er geht auf die Frage ein, ob wir in Zukunft mit mehr Naturkatastrophen, zum Beispiel Hochwasser, zu rechnen haben. Beginn des Vortrag ist um 19 Uhr in Stadtmuseum, Wilsdruffer Sraße 2. Die Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung unter kas-sachsen@kas.de wird jedoch gebeten. Für weitere Vorträge im Rahmen der Reihe werden unter anderem auch Innenminister Markus Ulbig und Leitender Polizeidirektor René Demmler erwartet.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
28.06.2017 - 20:15 Uhr

Regionalligist Budissa Bautzen verstärkt seine Abwehr mit Sepp Kunze vom Konkurrenten FC Oberlausitz Neugersdorf. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.