Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Vortrag zu Punk und New Wave in der DDR
Dresden Lokales Vortrag zu Punk und New Wave in der DDR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 15.02.2016
Quelle: dpa
Dresden

Unter dem Titel „Punk- und New-Wave-Bands im letzten Jahrzehnt der DDR im kultur- und sicherheitspolitischen Kontext“ referiert Florian Lipp am 18. Februar um 14 Uhr im Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung, Helmholtzstraße 6. Der Vortrag stellt Zwischenergebnisse eines Dissertationsprojektes zu Punk und New Wave in der späten DDR vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Konflikte und Aushandlungsprozesse um die Subkultur und ihre Ausformungen während der 1980er Jahre. Der Eintritt ist frei.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die gemeinnützige Austauschorganisation „Youth For Understanding“ sucht Gastfamilien für Schüler aus aller Welt, die im August sowie September nach Deutschland kommen. Die 15- bis 18-jährigen Jugendlichen werden hier zur Schule gehen und durch das Leben in einer Gastfamilie den deutschen Alltag kennenlernen.

15.02.2016

Die PSD Bank hat insgesamt 5800 Euro Spenden für den Verein Sonnenstrahl gesammelt. Dieser kümmert sich um krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. In der Villa Sonnenstrahl finden betroffene Eltern und Geschwister, während des stationären Aufenthalts ihres Kindes, ein „Zuhause auf Zeit“ nahe dem Universitätsklinikum.

15.02.2016

Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet eine Überprüfung privater Heizungsanlagen an. Der Heiz-Check besteht aus zwei Terminen. Zwischen den Besuchen des Energieberaters zeichnen Messgeräte Systemdaten auf. Zudem werden der Dämmstandard von Rohren und Armaturen geprüft sowie Alter und Dimensionierung des Systems erfasst.

15.02.2016