Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Vonovia bietet mehr Wohnkomfort für Mietpreisaufschlag an
Dresden Lokales Vonovia bietet mehr Wohnkomfort für Mietpreisaufschlag an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.04.2017
Vonovia-Sprecherin Bettina Benner und Mitarbeiter Sören Woida zeigen in dem Container, wie eine neue Küche aussehen könnte. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Spülmaschine: zwei Euro. Waschmaschine: neun Euro. Nein, das sind keine Schleuderpreise für Geräte, die schon bessere Tage gesehen haben. Vielmehr können sich Vonovia-Mieter mit diesem Aufpreis auf ihre monatliche Miete wohnlich verschönern. Wie genau, das zeigt ein Container, der derzeit an der Nürnberger Straße/Ecke Budapester Straße aufgestellt ist.

Seit vier Jahren gibt es das Vonovia-Angebot, sich ein neues, passgenaues Bad zu gönnen. Seit vergangenem Jahr besteht diese Möglichkeit auch für den Küchenbereich. Konkret bedeutet das folgendes: Für 49 Euro mehr im Monat erhalten Mieter die klassische Badvariante: Stand-WC, neues Waschbecken, neue Dusche oder Badewanne, Wand- und Bodenfliesen. Für rund 50 Euro erstrahlt, je nach Ausstattung, Farbe, Hochglanzfronten oder in der matten Variante und Größe, der Kochbereich in neuem Glanz – je nach Wunsch des Mieters.

Vonovia übernimmt dabei Ausmaß, Planung und Lieferung. Innerhalb eines Tages wird das neue Mobiliar aufgebaut. Auf Wunsch werden zudem die alten Möbel demontiert und entsorgt, die Räume renoviert. Bei Entsorgung und Renovierung sollte allerdings eine Woche Arbeitszeit eingeplant werden. Der Vorteil: „Bei Defekten tragen wir die Verantwortung, diese zu reparieren. Wir sind auch für die Instandhaltung zuständig“, erklärt Sprecherin Bettina Benner.

Im Container mit Beispiel-Bad und -Küche hält Sören Woida die Stellung. Jeden Tag zwischen 11 und 16 Uhr, dienstags sogar von 11 bis 20 Uhr ist der Vonovia-Mitarbeiter vor Ort, um Interessierten das Konzept zu erklären. Zwischen zehn und 20 Personen schauen am Tag vorbei. Die Ausstattung des Containers richtet sich nach den Standardmaßen des typischen Plattenbau-Wohnungstyps IW 67 – des am häufigsten vorkommenden Grundrisses bei Vonovia-Mietern. Die Einbauten sind aber auch für alle anderen Größen realisierbar. Das Interesse sei da, sagt Woida. Etwa fünf Prozent Rücklauf registriert er.

Noch bis zum Sommer tourt der Container durch das Stadtgebiet, wechselt dabei alle zwei Wochen seinen Standort. Als nächstes ist steht er für Interessierte am Altenberger Platz bereit.

Mehr Informationen unter der Servicenummer 0234/414 70 00 00 oder im Internet unter www.vonovia.de/kueche bzw. www.vonovia.de/badefreuden

Von Christin Grödel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Kritik an Politik und Verwaltung - Braucht Dresden eine Gernika-Straße?

Zwar gibt es das kleine Gässchen zwischen Theaterstraße und Schweriner Straße noch gar nicht, doch deren künftiger Name „Gernika-Straße“ sorgt für viel Kritik am Umgang mit der Erinnerungskultur seitens der Politik.

22.04.2017

Zwei Tage lang können Dresdner Profi- und Nachwuchsbäcker ihre Kreationen von Experten testen lassen. Bis Samstagabend macht das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren auf dem Altmarkt Station. Drei Qualitätstester probieren und bewerten die Produkte im sogenannten „Bäckman-Bus“.

22.04.2017
Lokales Pole muss ins Gefängnis - Amtsrichter verknacken Kirchendieb

Weil er wiederholt in Dresdner Kirchen eingebrochen ist, Geld gestohlen und Schaden angerichtet hat, ist der Pole Piotr S. am Freitag vom Amtsgericht Dresden verurteilt worden. Perfide: Der Mann beklaute die, die ihm geholfen haben.

21.04.2017