Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Von Dresden-Pieschen nach Strehlen: Umzug mit dem Lastenfahrrad
Dresden Lokales Von Dresden-Pieschen nach Strehlen: Umzug mit dem Lastenfahrrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.04.2017
Gregor Scholtyssek mit einem Teil seines Mobiliars. Quelle: fs
Anzeige
Dresden

Zugegeben, ein Vier-Personen-Haushalt samt Küche, Waschmaschine und drei Betten wird am Projekt „Umzug mit Fahrrädern“ scheitern. Ein WG-Zimmer jedoch lässt sich relativ bequem transportieren. Das zeigte am Sonntag ein Experiment von Gregor Scholtyssek. Der 25-Jährige verfrachtete gemeinsam mit über 20 Freunden seine komplette Zimmereinrichtung per Pedale von Dresden-Pieschen nach Strehlen.

Von Dresden-Pieschen nach Strehlen: Umzug mit dem Lastenfahrrad

„Ich bin der Meinung, in der Stadt fahren viel zu viele Autos, die oft auch noch unsinnig verwendet werden“, erklärt der junge Selbstständige. Deshalb habe er sich den ungewöhnlichen Umzugsplan überlegt. Im Vergleich zum Umzug mit Auto sei nur die Vorbereitungszeit etwas erhöht – schließlich müssen nicht nur Umzugshelfer, sondern auch Lastenfahrradbesitzer rekrutiert werden. Der Enthusiasmus der Träger und Fahrradfahrer sei jedoch erstaunlich hoch. „Viele haben sofort zugesagt“, berichtet Scholtyssek.

Weniger Stress, mehr Sonntagsausflug: Die Fahrradkolonne verströmte auf ihrem knapp einstündigen Weg nach Strehlen, bunt bepackt mit Schränkchen, Zimmerpflanzen und einer Matratze einen unaufgeregten Charme, den auch eine ungeduldig hupende Autofahrerin nur kurz unterbrechen konnte. Würde Gregor Scholtyssek seinen Umzug noch einmal auf diese Weise angehen? „Definitiv“, sagt der 25-Jährige und berichtet, dass von der Idee auch viele seiner Freunde und Helfer ganz angetan sind.

Von Franziska Schmieder

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dresdner Wirtschaftsingenieur ist der neue Standortleiter für die Gläserne Volkswagen-Manufaktur in Dresden

03.04.2017

Volkswagen hat nun auch mit der Serienproduktion des e-Golfs in der Gläsernen Manufaktur am Straßburger Platz begonnen

03.04.2017

Kein Job für Angsthasen: Diese und nächste Woche steigen drei spezialisierte Gebäudereiniger auf das Dach des World Trade Centers Dresdens, um wieder für klare Sicht zu sorgen.

03.04.2017
Anzeige