Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Vollsperrung der Boltenhagener Straße
Dresden Lokales Vollsperrung der Boltenhagener Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 07.07.2017
Dresden

Ab Dienstag, 11. Juli, ist die Boltenhagener Straße ab 4 Uhr zwischen der neuen Planstraße (Richard-Riemerschmid-Straße) und ab Höhe der Hausnummer 146 für den Verkehr voll gesperrt. Die Sperrung ist notwendig für die Erschließung des Gewerbegebietes Rähnitzsteig und wird voraussichtlich noch bis Mitte September andauern. Eine Umleitung ist jedoch weiträumig ausgeschildert: Sie führt in beiden Fahrtrichtungen über die neue Planstraße, die Hermann-Reichelt-Straße und die Flughafenstraße.

Am neu entstandenen Knotenpunkt der Planstraße mit der Hermann-Reichelt-Straße ist die Fahrt in allen Richtungen möglich und mit Ampeln geregelt. Des Weiteren ist die Boltenhagener Straße zwischen der Hausnummer 163 und der Einmündung mit der Planstraße ist halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt das wechselseitige Vorbeifahren an der Baustelle.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Findungskommission hat sich einstimmig festgelegt: Der Technische Leiter Ralf Strothteicher soll Nachfolger für Johannes Pohl werden, der als Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden Ende 2016 in den Ruhestand gegangen ist.

07.07.2017

Nach 28-jähriger Zugehörigkeit zur Einrichtung und siebenjähriger Tätigkeit als Chefärztin Psychiatrie und Psychotherapie im St.-Marien-Krankenhaus, wird am Donnerstag, 13. Juli, Christina Pfeiffer verabschiedet. Ihr Nachfolgern steht schon fest.

07.07.2017

Vom 9. August bis zum 27. September können sich alleinerziehende Mütter mittwochs von 20 bis 22 Uhr im Kulturtreff *sowieso* auf der Angelikastraße 1 im Performance-Theaterspiel erproben. Auf diese Art und Weise soll den Frauen die Gelegenheit geboten werden, sich wieder mehr Leichtigkeit und Mut für den an­stren­gen­den Alltag zu holen.

07.07.2017