Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Vollsperrung am Moränenende wegen Brückenbaus
Dresden Lokales Vollsperrung am Moränenende wegen Brückenbaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 19.10.2017
Dresden

 In der Nacht von Montag, dem 23. Oktober, auf Dienstag, den 24. Oktober, montieren Arbeiter im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes den neuen Überbau der Fußgängerbrücke über dem Prohliser Landgraben. Im Zuge dieser Baumaßnahme ist das Moränenende von Montagabend, 20 Uhr bis Dienstagmorgen, 5 Uhr für Autofahrer voll gesperrt. Die Straßenbahnführung ist von dieser Vollsperrung nicht betroffen. Bereits am 25. September war der alte Holzüberbau demontiert und entsorgt worden. Zurzeit laufen die Instandsetzungsarbeiten auf den Auflagerbänken und an den Lagersockeln. Arbeiter fertigen den Stahlüberbau in einem Werk und bringen einen Korrosionsschutz auf.

Im Zuge der letzten Bauwerksuntersuchung hatten Prüfer festgestellt, dass die Fußwegbrücke aus Holz über den Prohliser Landgraben erhebliche Mängel aufweist. Da sich das Bauwerk im unmittelbaren Bereich der 93. Grundschule befindet und auf dem Schulweg liegt, muss die Verkehrssicherheit dauerhaft gewährleistet werden. Die Baukosten betragen rund 151 000 Euro, die Finanzierung erfolgt über das Förderprogramm Kommunaler Straßenbau 2017.

Von Katharina Jakob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund um das Thema Pflegeheim stehen Experten an einem Infostammtisch am 25. Oktober für Fragen zur Verfügung. Sie informieren über die Finanzierung und die Hilfe von Angehörigen.

19.10.2017
Lokales Stadtratsmehrheit in Dresden greift eigenen Mann an - Radverkehr am Bischofsplatz: Vorwürfe gegen Baubürgermeister

Heftige Kritik an Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen): Ihm wird aus den eigenen Reihen vorgeworfen, in Sachen Radverkehr am Bischofsplatz untätig zu sein. Der Baubürgermeister verwahrt sich gegen die Vorwürfe.

20.10.2017

Ab sofort können sich Eltern für die neue Kulturwerkschule anmelden, die im Sommer 2018 in Pieschen startet.

19.10.2017