Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Volkshochschule: Canaletto-Rahmen an der Elbe soll im Mai wieder stehen
Dresden Lokales Volkshochschule: Canaletto-Rahmen an der Elbe soll im Mai wieder stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.04.2016
Die Volkshochschule Dresden will den Rahmen bald wieder aufbauen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Das Metall-Gestell des Canaletto-Blicks am Neustädter Elbufer soll bis Ende Mai wieder aufgestellt werden. Das teilte Christian Wolf, Verwaltungsleiter der Volkshochschule Dresden, am Donnerstag gegenüber den DNN mit. Von 2008 bis 2015 stand die übergroße Staffelei unterhalb des Hotel Bellevue an der Elbe, bevor sie wegen Baufälligkeit abgebaut werden musste.

Seitdem sammelt die Volkshochschule Spenden, um die Installation wieder zu errichten. Allein per Crowdfunding kamen bis Ende 2015 über 20.000 Euro zusammen. Zuletzt hatten Gespräche mit dem Denkmalschutzamt den Wiederaufbau verzögert, so Wolf. Er hofft nun, dass der Canaletto-Blick Ende Mai wieder steht. Geplant ist, daraus ein Ensemble aus Staffelei, einer steinernen Sitzbank und einer Steintreppe zu machen.

Anfang der Woche hatte eine Gruppe von Aktivisten den Ort unerlaubt für ihre Zwecke zweckentfremdet. Die Bauzäune, an denen normalerweise Tafeln für das VHS-Projekt hängen, waren mit Holzlatten und Stacheldraht zu einer Anti-Grenz-Kunstinstallation umgestaltet worden. „Das gehört dort nicht hin“, kritisiert Wolf die Aktion. Das sei eine Instrumentalisierung der politisch neutralen Volkshochschule und ihres Projektes „Initiative zum Erhalt des Canaletto-Blick“. Man habe daher Anzeige erstattet und behalte sich weitere rechtliche Schritte vor.

Von S. Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die steten Bemühungen hatten Erfolg: Die Stadt hat den Bau eines Rad- und Gehwegs zum Jägerpark angekündigt. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr erledigt werden. Und die Pläne gehen noch weiter.

15.04.2016

Am Dienstag, dem 26. April, wird Dodi, der mittlerweile sechsjährige Orang-Utan, den Dresdner Zoo Richtung Gelsenkirchen verlassen. Der Halbwüchsige nervt seinen Vater. Das könnte gefährlich für den Sohnemann werden.

15.04.2016

Mit verschiedenen Maßnahmen sollte die Stadt künftig stärker gegen die Kriminalität am Wiener Platz vorgehen. Der Mehrheit im Stadtrat war das Konzept aber noch nicht klar genug. Deshalb soll sich nun zunächst nochmals der zuständige Ausschuss damit befassen. Das hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen.

15.04.2016
Anzeige