Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Versammlungsbehörde: Pegida plant am Ostermontag Großveranstaltung in der Flutrinne
Dresden Lokales Versammlungsbehörde: Pegida plant am Ostermontag Großveranstaltung in der Flutrinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 09.09.2015
Von Stefanie Kaune
Pegida plant am Ostermontag eine Großveranstaltung. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Der Veranstalter rechnet nach Angaben der Stadt mit 25 000 bis 30 000 Teilnehmern. Für den morgigen Dienstag sei ein erstes Kooperationsgespräch mit dem Veranstalter geplant, bei dem wesentliche Modalitäten (u.a. Verfügbarkeit des Platzes, Bühnen- und Leinwandaufbau) besprochen werden. Geplant sind bislang eine mobile Bühne sowie eine Videoleinwand mit Kran.

ste

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pegida ist rein zufällig entstanden, aber im konservativen Dresden auf fruchtbaren Boden gefallen. Der oft als „Pegidaversteher“ betitelte Politikwissenschaftler Werner Patzelt lieferte die Kernthese im sonntäglichen Gespräch zwischen TU-Professoren und Dresdner Bürgern, das gestern erstmals im Kleinen Haus stattfand.

09.09.2015

Die rosarote Brille verstaubt schon eine Weile im Schrank. Wenn jetzt die Frühlingsstrahlen die Herzen erwärmen, will Optiker Igor die Brille wieder auf die Nase setzen.

09.09.2015

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko war am Sonntag mehrere Stunden in Dresden zu Gast. Anlass war ein Besuch im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, wo Poroschenko einen ukrainischen Soldaten auszeichnete.

09.09.2015
Anzeige