Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Verkehrsbehinderungen zum Dresdner Stadtfest
Dresden Lokales Verkehrsbehinderungen zum Dresdner Stadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 03.08.2016
Quelle: dpa
Dresden

Im Zuge des 18. Dresdner Stadtfests kommt es vom 18. bis zum 22. August zu Verkehrsbehinderungen. Durch die Sperrung des Theaterplatzes, der Sophienstraße und der Augustusbrücke vom 19. August ab 6 Uhr bis zum 22. August um 12 Uhr, kann die Haltestelle nicht bedient werden.

Die Straßenbahnlinien 8 sowie 9 werden über die Carolabrücke und die 4 über die Marienbrücke von Freitag ab 15 Uhr bis um 3 Uhr in der Nacht zum Montag umgeleitet. Die DVB erhöhen von Freitag bis Montag die Taktfrequenz und setzten 45-Meter-Triebwagen ein. Nach dem Abschlussfeuerwerk am Sonntag stellen die DVB zusätzliche Straßenbahnen.

Vom 18. August um 18 Uhr bis zum 22. August um 12 Uhr ist das Terrassenufer zwischen Steinstraße und Bernhard-von-Lindenau-Platz gesperrt. Die Querungsstelle über die Hauptstraße im Zuge der Metzer Straße und An der Dreikönigskirche ist vom 18. August um 8 Uhr bis zum 22. August um 15 Uhr für den Pkw-Verkehr gesperrt. Die Carolabrücke wird am 21. August für den Fahrzeugverkehr von der Altstadt kommend innerhalb der Zeitspanne von 14.45 bis 15.30 Uhr für 15 Minuten gesperrt. Die Bus- und Pkw-Parkplätze unter der Carolabrücke sowie an der Sarrasanistraße und der Schießgasse sind vom 18. bis zum 22. August gesperrt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das am Dresdner Flughafen gestrandete blaue Krümelmonster hat ein neues Zuhause gefunden: „Ich werde das neue Maskottchen der Jugendfeuerwehr Klotzsche-Hellerau in Dresden und will die Krümel bei ihrer vorbildlichen Freizeitaufgabe unterstützen“, verkündete das Plüschtier.

03.08.2016
Lokales Dresden: Helma Orosz hat ins Privatleben gefunden - Oberbürgermeisterin a. D.

Auf ihrer Visitenkarte steht: Oberbürgermeisterin a.D. Helma Orosz ist seit anderthalb Jahren im Ruhestand und hat ihren Rhythmus gefunden. „Ich habe alles richtig gemacht. Mir geht es gut“, sagt sie. Besonders für die Familie ist jetzt endlich Zeit.

02.08.2016

Die Stadt Dresden setzt ab sofort kein Glyphosat mehr ein. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, verzichtet das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft sowie der städtische Eigenbetrieb für das Friedhofs- und Bestattungswesen künftig vollständig auf Pflanzenschutzmittel, die den umstrittenen Wirkstoff beinhalten.

02.08.2016