Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales VW zeigt seinen Elektro-Flitzer I.D. R in Dresden
Dresden Lokales VW zeigt seinen Elektro-Flitzer I.D. R in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 15.09.2018
Volkswagen zeigt seinen Elektro-Flitzer I.D. R bis zum 23.9.2018 in der Gläsernen Manufaktur Quelle: Volkswagen
Dresden

Sachsen-Premiere für den Elektro-Rennwagen von Volkswagen: Nach seiner Rekordjagd beim Pikes Peak in Colorado ist der I.D. R für neun Tage exklusiv in Dresden zu bewundern. In der Nacht zum 14. September war er an der Elbe angeliefert und auf der Ausstellungsfläche des Besucherbereichs der Gläsernen Manufaktur platziert worden. Von Montag bis Freitag werden nach Informationen der E-Golf-Schmiede mehr als 200 internationale Journalisten aus 25 Ländern in das VW-Montagewerk am Großen Garten kommen – etwa aus China, USA, Indien, Japan und Mexiko. Sie wollen in mehreren Workshops Details über die ID-Familie erfahren, die ab 2019 in Zwickau gebaut wird.

Der rein elektrisch angetriebene Rennbolide hatte am 24. Juni 2018 Motorsportgeschichte geschrieben. Der französische Rennfahrer Romain Dumas trieb den 500 kW / 680 PS starken Null-Emission-Allrad-Boliden in nur 7:57,148 Minuten die 19,99 Kilometer lange Bergpiste beim legendären Pikes Peak International Hill Climb in Colorado (USA) hinauf. Er verbesserte nicht nur die bisherige Bestmarke für Elektrofahrzeuge, sondern auch den Allzeit-Rekord von Sébastien Loeb (F) aus 2013 – und das um gleich 16 Sekunden.

Volkswagen hatte das Fahrzeug innerhalb von rund acht Monaten entwickelt. Es verfügt über zwei Elektromotoren und beschleunigt in 2,25 Sekunden von Null auf 100. Ein Formel-1-Bolide braucht rund 2,5 Sekunden. Der Supersportler von VW hat ein Gewicht von unter 1100 Kilogramm.

Besucher können das Fahrzeug nun erstmals in Sachsen bewundern.

Von Barbara Stock

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Politikverdrossenheit und Fremdenfeindlichkeit in der Bevölkerung aber auch lebhaften Diskussionen zur Zeitgeschichte prägen die Politikkultur Sachsens. Das Podium nimmt sich diesen Problemen an.

15.09.2018
Lokales Chinesischer Pavillon - Das Chinesische Mondfest

Der Vollmond steht im Reich der Mitte für Einheit und Harmonie, Besucher des Chinesischen Pavillons können diese Tradition nun kennen lernen.

14.09.2018

Das Wasserwerk Dresden-Coschütz wird aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Rohwasserzuführung vom 17.September bis voraussichtlich 13.Dezember außer Betrieb gehen.

14.09.2018