Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales VVO bietet kurz nach Silvester Zusatzfahrten nach Meißen, Pirna, Tharandt und Kamenz
Dresden Lokales VVO bietet kurz nach Silvester Zusatzfahrten nach Meißen, Pirna, Tharandt und Kamenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 27.12.2016
Symbolbild. Quelle: Anja Schneider/Archiv
Landkreise

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) verstärk zum Jahreswechsel sein Angebot. So fahren in den frühen Morgenstunden des Neujahrstags zusätzliche S-Bahnen nach Meißen, Pirna und Tharandt sowie extra Züge auf der Bahnstrecke nach Kamenz. „Die letzte S-Bahn nach Meißen verlässt den Dresdner Hauptbahnhof um 1 Uhr“, sagt Lutz Auerbach, Abteilungsleiter Verkehr im VVO. Richtung Pirna erfolgen die letzten Abfahrten um 1 Uhr und 2.31 Uhr. Auch Tharandt und Freital sind nach Mitternacht noch mit der S-Bahn erreichbar. Eine zusätzliche S 3 fährt 1.35 Uhr ab Dresden-Hauptbahnhof. Nach Kamenz fahren ebenfalls von da zusätzlich die Triebwagen der RB 34 um 1.30 Uhr und 2.30 Uhr ab.

Damit auch Dresdner, die im Umland feiern, einen sicheren Heimweg haben, fahren viele der Zusatzzüge auch wieder zurück in die Landeshauptstadt. so fährt eine zusätzliche S 1 um 1.50 Uhr ab Meißen, elbabwärts fahren zwei Züge, 0.15 Uhr ab Bad Schandau und 2 Uhr ab Pirna in Richtung Dresden-Hauptbahnhof. Beide S-Bahnen halten wie üblich an allen Haltepunkten entlang der Strecke. Auf der S 3 fährt ein letzter Zug 2.03 Uhr von Tharandt zurück nach Dresden.

Für die frühmorgendliche Heimreise in die Region sorgen darüber hinaus die Busse des VVO-Nachtverkehrs. Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital verkehren wie gewohnt gegen 1.15 Uhr und 2.25 Uhr von Dresden in die Region.

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Ich bin Wahlhelfer! Und Du?“ - Dresden startet Wahlhelfer-Kampagne

Unter dem Motto „Ich bin Wahlhelfer! Und Du?“ startet die Stadt im Frühjahr eine Wahlhelfer-Kampagne. Damit sollen Wahlhelfer für die Bundestagswahl 2017 geworben werben.

27.12.2016

Vorerst ist es die Vision des Fördervereins: Der Hauptturm der evangelischen Lukaskirche soll wieder genau so aussehen wie vor seiner Zerstörung im Februar 1945 - doppelt so hoch wie jetzt, gekrönt von einer Turmhaube.

27.12.2016

Mit einer gemeinsamen Initiative wollen Linke und Grüne im Stadtrat die Bausubstanz des alten Pinguincafes im Dresdner Zoo retten. Die Fraktionschefs Andre Schollbach (Linke) sowie Christiane Filius-Jehne und Thomas Löser (beide Grüne) haben jetzt einen entsprechenden Antrag im Stadtrat eingebracht.

27.12.2016