Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ungenutzte Sparpotenziale bei Strom und Heizung
Dresden Lokales Ungenutzte Sparpotenziale bei Strom und Heizung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 16.10.2017
   Quelle: dpa-tmn
Dresden

 Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Sachsen lädt die Drewag am Mittwoch, den 25. Oktober zum ersten Aktionstag mit dem Thema Nebenkosten ein. Von 14 bis 18 Uhr informieren die Stadtwerke am Fetscherplatz 3, welche Sparpotenziale bei Heiz- und Stromkosten für Mieter oft ungenutzt bleiben. Nicht selten wird die alljährliche Betriebskostenabrechnung von vielen Mietern bedingungslos akzeptiert. „Tatsächlich ist aber ein großer Teil der Nebenkostenabrechnungen fehlerhaft“, weiß Katrin Kroupová, Rechtsberaterin beim Mieterverein Dresden und Umgebung e.V., „und das nicht nur, wenn eine Nachzahlung gefordert wird. Auch Guthaben können zu niedrig ausgewiesen sein.“ Experten des Mietervereins, der DREWAG und der Verbraucherzentrale kostenfreie bieten kostenlose Informationen an. Im Rahmen von Kurzchecks der eigenen Betriebs-, Heizkosten- und Stromabrechnungen können sich Mieter einen ersten Überblick verschaffen.

Die Teilnahme am Aktionstag ist für alle Mieter kostenfrei. Eine Anmeldung für Vorträge unter der 0351-866450 oder per Mail an info@mieterverein-dresden.de ist notwendig.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da wo das Leben straft, kann sich der Staat zurückhalten: Ein Motorradfahrer mogelt sich am Stau auf der Leipziger Straße vorbei und verursacht einen Unfall, bei dem er und ein unbeteiligter Radfahrer verletzt werden. Wegen fahrlässiger Körperverletzung stand der Motorradfahrer nun vor dem Amtsrichter. Am meisten an den Folgen zu leiden hat er selbst.

16.10.2017
Lokales Nächste Schritte zur Hafencity in Dresden - Kreativzentrum nimmt Konturen an

An der Leipziger Straße wächst das Kreativzentrum in die Höhe. Der Verkauf der Gewerberäume ist in vollem Gange. Jetzt steht ein weiterer entscheidender Schritt bevor, damit die neue Hafencity Wirklichkeit werden kann. In der Sitzung des Bauausschusses am 18. Oktober soll die öffentliche Auslegung des Entwurfs zum Bebauungsplan beschlossen werden.

16.10.2017

Vier Führungen, zwei große Stadtwanderungen, Diskussionen und großes Interesse: die erste „InKuPa 2017“ war ein voller Erfolg. Marc Schmidt und Jan Minack vom Konglomerat e.V. haben das erste Wochenende im Zeichen Dresdner Industriekultur geplant und durchgeführt.

16.10.2017